WEISS+APPETITO COMMUNICATION GMBH UND ABH STROMSCHIENEN GMBH STARTEN PARTNERSCHAFT IN DEUTSCHLAND

Walter Daumann, Spartenleiter TELEKOM

Stromschienen werden an Stelle von Kabelsträngen besonders häufig in Gebäuden und Anlagen mit hohen Leistungen bei 400V Netzspannung verlegt. Es ergeben sich Ströme von 63 – 6.300A. Beispielsweise beträgt der Energieverbrauch einer Büroetage ca. soviel wie der eines Einfamilienhauses. Ein Bürohochhaus mit 10 Etagen erfordert da schnell 630A, Hochhäuser in Frankfurt am Main mit bis zu 70 Stockwerken weisen entsprechend höhere Werte bis zu 4.200A aus. Ebenso Fertigungsbetriebe aus der Industrie: Manche Produktionsmaschinen mit hoher Leistung erfordern allein Ströme von mehreren Hundert Ampere.

Im Rahmen von Gesprächen über neue Technologien haben sich die Weiss+Appetito Communication GmbH und abh Stromschienen GmbH entschlossen zu kooperieren. Derzeit installieren Mitarbeiter der Weiss+Appetito Communication GmbH Stromschienen in verschiedenen Bereichen. Für die TELE bedeutet dies eine Geschäftserweiterung in das Segment der Schaltanlagen. Einige der TELE-Mitarbeiter in Deutschland haben eine entsprechende Ausbildung, so dass der erste Auftrag angenommen und ausgeführt werden konnte.

Im Ruhrgebiet durften die Mitarbeiter der TELE bei den Stadtwerken Herne die Stromschienen für den Betrieb des Rechenzentrums installieren. Ein zweites Projekt in Berlin ist bereits avisiert.

DE