Nasse Keller trocken legen

16.11.2016 - PR-Bericht

Fachartikel im VBK - Schweizerischer Verband für Bautenschutz

Keller, die nicht trocken sind, werden vermehrt zu einem Thema der Gebäudesanierung.

Vielerlei Gründe unterstützen feuchte und nasse Keller. Einmal sind es die sich verändernden Klimabedingungen, die ungewöhnlich starke Regen zur Folge haben. Im Frühling 2016 standen Keller unter Wasser, die bis dahin stets trocken waren. Zum andern sind es aber auch sich verändernde hydrologische Verhältnisse im Quartier, wenn beispielsweise in der Nachbarschaft gebaut wird und das Wasser im Boden sich neue Wege sucht. Die Nässe oder die Feuchtigkeit im Keller kann aber auch ganz konventionelle Ursachen haben. Entscheidend für die Trockenlegung von Kellern ist der erste Schritt, die Analyse der Ursachen. Und diese Analyse braucht viel Erfahrung und Wissen des Baufachmannes, der die Ursachen eines nassen Kellers untersucht.

Vollständiger Fachartikel

DE