<b>Projektbeschreibung</b> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Variantenstudien (Umbau / Abbruch / Neubau)</li><li>Erarbeitung Sanierungs- und Umbauprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gesamtgebäudehüllensanierung</li><li>Grundrissänderung und Einbau Wohnung im UG</li><li>Totalersatz Versorgungsleitungen</li><li>Erneuerung der gesamten Haustechnik</li><li>Umgebungsarbeiten</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2017 - 2018</b> <b>Auftraggeber</b> Franziska Rhyner<br />Buchhaldenweg 5<br />3052 Zollikofen <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23 <b>Projektleitung</b><br />Daniel Freiburghaus <b>Technische Planung</b><br />Urs Bänziger&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; <b>Bauleitung/Koordination</b><br />Martin Ellwanger
Auf den 80 Meter hohen Wohntürme «Vulcano» in Zürich Altstetten, wurde während 3 Tage das Weiss+Appetito Substrat und Kies auf die Flachdächer und den Sockelbau geblasen für eine extensive Begrünung.
<div>Aus dem Klettgau nach Zürich fahren – ohne ein Lichtsignal passieren zu müssen. Das ist dank des Galgenbucktunnels dereinst möglich. Im zweispurigen Tunnel umfährt der Verkehr dann Neuhausen am Rheinfall. Die Arbeiten auf Schaffhausens grösster Baustelle sind in vollem Gange. Die Betonarbeiten im und um den Tunnel sind abgeschlossen und der Rohbau ist vom Bundesamt für Strassen (Astra) abgenommen. Damit beginnt nun quasi der Endspurt für den Galgenbucktunnel. Nun machen sich die Bauarbeiter an den Innenausbau: Lüftung, Elektronik, die Sicherheitsanlagen und Wasserleitungen werden installiert. Diese Arbeiten kosten noch einmal rund 20 Millionen Franken Allerdings scheint der Bau insgesamt günstiger zu kommen, als die ursprünglich geplanten 240 Millionen Franken. An einem Medienrundgang am Donnerstag hiess es, man unterschreite die Kosten um fast 10 Prozent. Nicht nur bei den Finanzen, auch bezüglich Bauzeit laufen die Arbeiten im Galgenbuck wie geplant. Voraussichtlich im November 2019 kann der neue, rund ein Kilometer lange Tunnel eröffnet werden. Bis dahin warten im Galgenbuck neben den Innenarbeiten auch noch umfangreiche Tests, also Störungs- und Brandsimulationen</div>
Das Parkhaus in Betten Talstation hat neben den offenen Parkplätzen für die Bettmeralp und für die Aletsch Arena eine wichtige Bedeutung, da die Bettmeralp autofrei ist. Die Weiss+Appetito Spezialdienste AG sorgt für die optimale Dachbegrünung und bläst Substrat auf das Fachdach des Parkhauses.
Technik-Center
Selbstfahrende Hebebühne
<b>Projektbeschrieb</b> Konstruktion und Entwicklung einer selbstfahrenden Hubarbeitsbühne für den Tunnelunterhalt. <b>Anforderungen</b> <ul><li>LKW von der Hebebühne-Plattform aus lenk- und fahrbar (kein Chauffeur mehr im Führerhaus) </li><li>Ausklappbare Hebebühne für eine bessere Reichweite </li><li>400 l Wassertank für Hochdruckreiniger mit 400 bar </li><li>Durch LKW angetriebener Generator mit 35 KVA </li><li>Möglichkeit zu externer Einspeisung von Elektrizität </li><li>Rundumbeleuchtung der Arbeitsflächen mittels neuer LED-Technik </li><li>Verkleidung des gesamten Fahrzeuges mit Chromstahl zum Schutz vor Verschmutzung </li><li>Abdeckung der Fahrerkabine zum Schutz vor Verschmutzung</li></ul> Mit folgenden Partnern wurde in diesem Projekt erfolgreich zusammengearbeitet: HEMtech GmbH, Biberen Stahlkonstruktion (Schere und Plattform Hebebühne) Volvo Schweiz Lieferantin des Fahrzeuges, Aufbauschnittstellen SUVA Begleitende und beratende Partnerin während der gesamten Bauzeit. <b>Bauherrschaft</b><br />Trauffer AG<br />Rothornstrasse 11<br />3855 Brienz<br /><br /> <b>Projektleitung</b><br />Weiss + Appetito SEM AG<br />Brüggfeld 14<br />3216 Ried b. Kerzers<br /><br />Referenz: Simon Johner<br />T +41 31 750 75 75
<div><ul><li><b>Projektbeschrieb</b></li></ul></div> <ul><li>Betonabtrag HWD Handlanze</li><li>Rissinjektionen</li><li>Reprofilieren</li><li>CFK – Band</li><li>Epocem</li><li>Poxitar f / MA-RIM&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</li><li>Bodenbeschichtung</li></ul> <p style="line-height:15.0pt;mso-line-height-rule:exactly; tab-stops:14.2pt 99.25pt"><b>Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2014/ 2015 / 2016 / 2017<br /> Gesamtbausumme&nbsp; &nbsp; CHF 600'000.00</b></p> <b> </b> <b>Bauherrschaft<br /></b>SETE<br />Syndicat d'épuration des eaux <br />de Tavannes et environs<br />Grand Nods 75,&nbsp;2732 Loveresse<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Jaques Steiner<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 481 40 70 <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly;tab-stops:5.0cm"><b>Ingenieure<br /></b>ATB SA /&nbsp;Ing.-conseils SIA/USIC<br />Rue Industrielle 15,&nbsp;2740 Moutier<br /><br />Referenz:&nbsp; Olivier Schacher<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 494 55 88</p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly;tab-stops:5.0cm"><b>Bauleitung<br /></b>B + S AG<br />Ingenieurbüro<br />Weltpoststrasse 5,&nbsp;3015 Bern<br /><br />Referenz:&nbsp; &nbsp;T. Jokitsch / Afrim Esadi<br />Telefon:&nbsp; &nbsp; &nbsp; +41 31 356 80 80</p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly;tab-stops:5.0cm"></p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Unternehmer</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly">Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Alleestrasse 11, 2503 Biel</p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"> Telefon: &nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 373 10 70</p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b> <br /> Schlüsselpersonal</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:92.15pt">Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Matthias Mauron<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Frank Baumann</p>
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Kanalsanierung 580 m</li><li>HWD Arbeiten</li><li>PU-Injektionen</li><li>Kombiflex Band</li><li>Spritzmörtel</li><li>allg. Betonsanierungsarbeiten</li></ul> <b> Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2016 / 2017</b> <b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 750‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /><br /></b>Ville de La Chaux-de-Fonds<br />Services techniques<br />Passage Léopold-Robert 3<br />2300 La Chaux-de-Fonds<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Dominique Crettaz<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 967 64 05 <b>Bauleitung<br /></b>HOLINGER AG<br />Kasthoferstrasse 23<br />3000 Bern 31<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Bruno Galli<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 31 370 30 32 <b>Unternehmer</b> <b>Weiss+Appetito AG Bern</b><br /> Bausanierungen<br /> Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 31 985 23 23 <b>Weiss+Appetito AG Seeland</b><br /> Alleestrasse 11<br /> 2503 Biel<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 79 203 14 09 <b><br />Schlüsselpersonal<br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b>Matthias Mauron<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Frank Baumann<br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Sandro Manco
Projektbeschreibung <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Variantenstudien</li><li>Erarbeitung Sanierungskonzept</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gebäudehüllensanierung</li><li>Heizungsersatz neu mit Luft/Wasser WP</li><li>Ersatz Wassererwärmer WP-Bolier</li><li>Neuaufbau Aufdach PV-Anlage 7.375 kWp für Eigenverbrauch</li><li>Instandstellung Hauskanalisation mit Inliner</li><li>&nbsp;</li></ul> <b><br />Ausführung&nbsp;</b>2016 - 2017 <b>Auftraggeber<br /><br /></b>Sandra und Stefan Ziehli<br />Löhrtrasse 18<br />3268 Lobsigen <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG / Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern<br />Tel: +41 31 985 23 23 <b>Projektleitung</b><br /> Daniel Freiburghaus <b>Technische Planung<br /></b>Stefan Wiederkehr &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; <b>Bauleitung/Koordination<br /> </b>Martin Ellwanger
Die Weiss+Appetito Communication GmbH realisiert in Zusammenarbeit mit Huawei in Deutschland ein Projekt zur Modernisierung des Netzes der Deutschen Telekom. Das umfangreiche, zweijährige Vorhaben soll deren Kunden künftig Zugang zum schnellen Internet verschaffen.&nbsp; <div><b>Telekom Deutschland</b> <b>Key Account Manager</b> Thorsten Bollin</div>
Die Zürcher Energie 360° AG ist spezialisiert auf Energie- und Netzdienstleistungen aller Art. Im Sommer 2016 beauftragte sie die Weiss+Appetito im Rahmen eines Pilotprojekts mit der Akquisition zweier neuer Standorte für Ladestationen. Die erfolgreiche Umsetzung führte zu einem grösseren Folgeauftrag. <div><b>Telekom Schweiz</b> <b>Geschäftsführer </b> Pascal Lehmann</div>
<div>Die Weiss+Appetito SEM AG geht eine Zusammenarbeit mit der deutschen Saugbagger-Spezialistin MTS ein. Die Schweizer Kunden von MTS profitieren ab sofort von einem noch besseren Service und zusätzlichen Angeboten.&nbsp;</div> <div></div> <b>Technik Center</b> <b>Spartenleiter</b> Thomas Baumgartner <b>Leiter Werkstatt</b> Stefan Gutknecht
<div>Die Weiss+Appetito Spezialdienste haben sich in den letzten Jahren einen Namen im Begrünen von Skiliftanlagen gemacht. Nach Projekten an bekannten Standorten wie Zillertal in den Kitzbühler Alpen und am Arlbeg stand die anspruchsvolle Realisierung einer Dachbegrünung im vorarlbergischen Bregenzerwald auf dem Programm.&nbsp;</div> <div></div> <div></div> <div><b>Saugen+Blasen Östereich</b> <b>Geschäftsführer</b> Manuel Andreatta</div>
<div>Die Weiss+Appetito Spezialdienste AG hatte von der Stadt Winterthur den Auftrag zur Realisierung der Dachbedeckung des Freibads Wülflingen erhalten. Dank guter Bedingungen konnte das Projekt vom zuständigen Team schnell und reibungslos abgeschlossen werden.&nbsp;</div> <div></div> <div><b>Saugen+Blasen Niederstetten</b> Beat Ehrensberger</div>
<div>Die Weiss+Appetito Spezialdienste AG hatte von der SBB den Auftrag zur Begrünung der 16 Sheddächer des Unterhaltswerks Pünten in Winterthur erhalten. Trotz hohem Zeitdruck konnten die Arbeiten zur Zufriedenheit aller Beteiligten abgeschlossen werden.</div> <div></div> <div><b>Saugen+Blasen&nbsp;</b><b>Niederstetten</b> <b>Geschäftsführer&nbsp;</b> Beat Ellenberger</div>
Der Name Christian Stucki ist in der Schwingerwelt nicht erst seit kurzem ein Begriff. Der «Schwinger des Jahres 2015» kann bereits auf 35 Kranzfest-Siege zurückblicken. Er hat insgesamt 111 Kränze gewonnen, davon fünf an eidgenössischen Schwingfesten. Die Weiss+Appetito Spezialdienste AG freut sich über den Auftrag, die Dachbegrünung auf dem Wohnhaus von Christian Stucki zu realisieren. <div><b>Strassentransport-Disponent</b> Willi Binder</div>
<div>Über die Jahre hinweg griff das Abwasser der CSL Behring die Substanz des bestehenden Schmutzwasserstollens an. Grund genug für die Eigentümer etwas zu unternehmen.</div> <div>Eine Woche vor dem offiziellem Start erhielt die Weiss+Appetito AG den Auftrag, eine zusätzliche Druckleitung einzuziehen. Diese soll das aggressive Abwasser separat in die ARA führen.</div> <div></div> <b>Bauführer:</b><br />Michel Marti <b>Gruppenführer:</b><br />Michael Haueter<br />Florian Guhl<br />Arben Musai<br />Hans Riesen
<div>Nach dem Kauf eines Einfamilienhauses mit Baujahr 1993 in Kerzers entschieden sich die neuen Eigentümer, den bestehenden Plattenboden im Erdgeschoss zu ersetzen. Mit den Arbeiten wurde die Weiss+Appetito AG betraut.</div> <div></div> <b>Projektleiter Parkett</b><br />Kurt Graber <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
Ein neuer Treppenbelag aus Eiche sorgt seit Dezember 2016 im Einfamilienhaus der Familie Meyer in Worb für ein wohliges Raumklima. Mit den Umbauarbeiten war ein Team von Weiss+Appetito betraut, dem es gelang, die Wendeltreppe in ein regelrechtes Unikat zu verwandeln.&nbsp; <b>Projektleiter Parkett</b><br />Kurt Graber <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
<div>Der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK®) ist das schweizweit anerkannte Beratungsinstrument für Gebäudesanierungen. Er ermöglicht Vergleiche mit anderen Gebäuden und gibt wichtige Hinweise für Verbesserungsmassnahmen. Mit dem neuen, harmonisierten Förderprogramm der Kantone für Effizienzverbesserungen bei Wohnbauten haben sich die Bedingungen für die Förderungen seit dem 1. Januar 2017 leicht geändert.&nbsp;</div> <div></div> <div></div> <b>Projektleiter</b> Riccardo Fuhrer
<div>Wie in jedem Frühjahr hatte die Abteilung Energie und Renovationen, auch im Jahr 2011 ihren Promotionsflyer an zahlreiche Privathaushalte verschickt. Die Familie Ochsner-Guggisberg, Besitzerin eines Einfamilienhauses in Meikirch, fühlte sich angesprochen und griff zum Telefon. Im Folgenden erfahren Sie, was anschliessend geschah.&nbsp;</div> <div></div> <div></div> <b>Projektleiter</b> Daniel Freiburghaus<br />Martin Ellwanger
<div>Weiss+Appetito hatte im Rahmen des Ausbaus der ARA Reinach den Auftrag für die Sanierung der Becken erhalten. Trotz anspruchsvoller Ausgangslage lieferte das Team Bausanierungen massgeschneiderte Arbeit, wobei sich einmal mehr die jahrzehntelange Erfahrung mit derartigen Projekten auszahlte.</div> <div><b>Cyrill Spirig&nbsp;</b> <b>Spartenleiter Bausanierungen</b></div>
<div>Weiss+Appetito hat sich bereits mit Projekten für die Schweizer Botschaften in Indien, Kuba und Libyen einen Namen gemacht. Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen mit der örtlichen Bauleitung, Überwachung und Koordination der Instandsetzung aller schadhaften Bauwerksteile der Schweizer Botschaft in Peking, durch einen lokalen chinesischen Baumeister, beauftragt. Ein internationales Team unter schweizerisch-chinesischer Leitung realisierte innerhalb von zwölf Wochen verschiedene Sanierungsarbeiten.</div> <div><b>Beat Wehrle</b> <b>Geschäftsführer&nbsp;</b> <b>Bausanierungen Solothurn</b></div>
<div>Im Auftrag der AXA-Winterthur hat Weiss+Appetito Bausanierungen umfangreiche Sanierungsarbeiten an einem Mehrfamilienhaus in La Chaux-de-Fonds vorgenommen. Dank langjähriger Erfahrung gelang es dem Team, trotz zahlreicher Herausforderungen, den Ansprüchen der Auftraggeber gerecht zu werden.</div> <div><b>Olivier Fleury</b> <b>Filialleiter Biel</b> <b>Bausanierungen Seeland</b></div>
<div>Die Josef Muff AG wurde vom Bundesamt für Strassen mit dem Einbau der Löschwasserleitung am Zürcher Nordring beauftragt. Das spannende, seit Herbst 2016 laufende Projekt fordert von den Beteiligten viel Flexibilität.</div> <div></div> <div></div> <b>Projektleiter</b> Dominic Tüscher
<div>Über die Jahre hinweg griff das Abwasser der CSL Behring die Substanz des bestehenden Schmutzwasserstollens an. Grund genug für die Eigentümer etwas zu unternehmen.</div> <div>Eine Woche vor dem offiziellem Start erhielt die Weiss+Appetito AG den Auftrag, eine zusätzliche Druckleitung einzuziehen. Diese soll das aggressive Abwasser separat in die ARA führen.</div> <div><b>Bauführer:</b><br />Michel Marti <b>Gruppenführer:</b><br />Michael Haueter<br />Florian Guhl<br />Arben Musai<br />Hans Riesen</div>
Aufsteigende Feuchtigkeit führte im Keller der Berner Nydeggkirche zu Beschädigungen der Wände mit Salzausblühungen. Die Kirchgemeinde beauftragte das Team von Weiss+Appetito Bausanierungen Bern mit der Sanierung des Mauerwerks. <div><b>Bauherrin:<br /></b>Evangelisch-Reformierte<br />Gesamtkirchgemeinde Bern<br /><br /><b>Bauführer:<br /></b>Weiss+Appetito AG, <br />Bausanierungen<br />Thomas Petruzzi, Markus Anderegg<br /><br /><b>Ausführung:<br /></b>Weiss+Appetito AG, <br />Bausanierungen<br />Farredin Ademi, Hisen Jusufi</div>
Rue Bournot 33, Le Locle <b>Auftraggeber</b> Dentan, La Chaux-de-Fonds <b>Bauführer</b> Adrian Degenmann <b>Equipe</b> Maloku Bajrush<br />Torres Vilela Jose Ricardo<br />Gaspar Pereira Agostino
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Hefefabrik,&nbsp; Umbau in Wohn- und Geschäftshaus</li><li>Abbrucharbeiten</li><li>Verstärkungen</li><li>Einbau von Liftgrube und Liftschacht</li><li>Maurerarbeiten</li></ul> &nbsp;&nbsp; <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Jahr 2014/2015<br /> Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 600‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /><br /></b>Rene Lanz<br />Farnernstrasse 42<br />3145 Niederscherli<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Rene Lanz<br /><br /><b>Bauleitung<br /><br /></b>Montavit Bau GmbH<br />Kramgasse 74<br />3011 Bern Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Renato Buzzi <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 31 985 23 23 <b>Schlüsselpersonal<br /><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b>Peter Reindle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Thomas Petruzzi<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Stefan Hell
<b>Projektbeschrieb<br /></b> <ul><li>Instandstellung von 24 Balkone (190m2)</li><li>Abbrechen von alten Gefällsüberzug&nbsp;</li><li>Neuer&nbsp; Überzug auf Balkone erstellen</li><li>Flüssigfolienabdichtung</li><li>Betoninstandsetzung auf den Brüstungen</li><li>Oberflächenschutzsystem aufbringen</li><li>Dehnungsfugen neu erstellen<br /><br /></li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2016<br /></b><b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 75‘000</b> <b>Bauherrschaft<br /></b>Condominio Andromeda<br />Piazza Grande 22<br />6600 Locarno&nbsp; Referenz: &nbsp; Hans Ulrich Riesen<br />Telefon: &nbsp; &nbsp;+41 31 858 11 11 <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 6pt; mso-line-height-rule: exactly;"><b><br />Bauleitung<br /></b>RISTAG Ingenieure AG<br />Eigerweg 4<br />3322 Urtenen-Schönbühl<br /><br />Referenz: &nbsp;Herr Hans Ulrich Riesen<br />Telefon: &nbsp; &nbsp;+41 31 858 11 11&nbsp; &nbsp; &nbsp;</p> <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 31 985 23 23 <b><br /> Schlüsselpersonal<br /><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Matthias Mauron<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Markus Anderegg<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp;Sébastien El Ansari / Florian Guhl
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>HD-Reinigung Fassade</li><li>Überzug auf Balkone ergänzen</li><li>Abdichtungsarbeiten an Fassade</li><li>Abdichtung</li><li>Beschichtung Balkonböden</li></ul> <b>Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Jahr 2014<br /> Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 35‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /><br /></b>Adrian Schmitz Immobilien AG<br />Murtenstrasse 2<br />2502 Biel-Bienne Telefon: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 323 26 26 <b>Bauleitung</b> Ariatec Sàrl<br />Rue Fritz-Oppliger 7<br />2500 Biel Referenz:&nbsp;&nbsp; T. Longo / J. Beuchat<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 341 02 02 <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Mattenstrasse 13<br />2555 Brügg BE Telefon: &nbsp; &nbsp; +41 32 373 10 70 <b>Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Matthias Mauron<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Sandro Manco
Bausanierungen
ARA - Jungholz Uster
<b>Projektbeschrieb</b><br /><br /> <ul><li>Korrodierte Armierungseisen freilegen <br />und mit Korrosionsschutz behandeln</li><li>maschinelles Reprofilieren der Deckenuntersicht</li></ul> <br /><b>Gesamtsumme: &nbsp;CHF 35'000.00<br />Ausführung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2016&nbsp;</b> <b>Bauherrschaft<br /></b><br />ARA Jungholz<br />Seestrasse 171<br />8610 Uster<br /><br />Referenz: Herr Jörg Ringwald<br />Telefon: +41 44 940 24 55<br /><br /><br /><b>Bauleitung<br /><br /></b>TBF+ Partner AG<br />Beckenhofstrasse 35<br />8042 Zürich<br /><br />Referenz: Heinrich Werhonig<br />Telefon: +41 43 255 23 52 <b>Unternehmer</b><br /><br />Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon<br /><br />Telefon: 043 211 62 91<br /><br /><b><br />Schlüsselpersonal</b><br /><br />Techn. Leitung: &nbsp; &nbsp; Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter: Ricardo Castroman
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Brüstungen der Brücke spachteln</li><li>Betoninstandsetzung+ Kittfugen erstellen</li><li>Dilatationsfugen neu mit Combiflex abdichten</li><li>Injektionen</li></ul> <b><br /></b><b>Ausführung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2016<br />Gesamtsumme: &nbsp; &nbsp; &nbsp; CHF 39'000.00</b> <b>Bauherrschaft</b><br /><br />ARA Limmattal<br />Thomas Di Lorenzo<br />Reservatstrasse <br />58953 Dietikon<br /><br />Referenz: &nbsp;Herr Thomas Di Lorenzo<br />Telefon: &nbsp; &nbsp;+41 44 745 64 64<br /><b><br />Bauherrschaft<br /></b>ARA Limmattal<br />Thomas Di Lorenzo<br />Reservatstrasse 5<br />8953 Dietikon Referenz: &nbsp;Herr Thomas Di Lorenzo<br />Telefon: &nbsp; &nbsp;+41 44 745 64 64 <b>Unternehmer</b><br /><br />Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon <br /><br />Telefon: 043 211 62 91<br /><br /><br /><b>Schlüsselpersonal<br /></b><br />Techn. Leitung: &nbsp; &nbsp; Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter: Lars Mittag
Josef Muff: Rohrleitungsbau
Wasserkraftwerk Gurtnellen
<div>In Gurtnellen ist ein Team der Josef Muff AG (JMAG) an der Erneuerung und am Ausbau des beinahe 120-jährigen Wasserkraftwerks beteiligt. Chefmonteur Klaus Hertling gibt im Gespräch einen Einblick in die spannenden, aber auch herausfordernden Arbeiten an diesem Projekt. <b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Arbeitsweg des Teams mit Standseilbahn und Fussmarsch</li><li>Transport von zwölf Meter langen Rohren per Montageseilbahn</li><li>Verlegung der 12-Meter-Rohre mit Durchmesser zwischen 600 und 900 Milimetern in vorbereiteten Graben</li><li>Rohre richten, anbauen und schweissen</li><li>Nach der Prüfung der Schweissnaht werden die Rohre isoliert</li></ul> <b><br />Ausführung:&nbsp;2016<br /></b> <b>Bauherr<br /></b>Kraftwerk Gurtnellen AG<br />(EWA Elektrizitätswerke Altdorf (AG)) <b>Projektleitung</b><br />Josef Muff AG, Peter Franek <b>Montagedauer</b><br />Juni 2016 bis September 2017 <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
Josef Muff: Rohrleitungsbau
Neugestaltung und Sanierung Eigerplatz Bern
<div>Am 22. April 2016 haben die Arbeiten zur Sanierung und Neugestaltung des Eigerplatzes begonnen: &nbsp;Wir bauen den Eigerplatz zu einem attraktiven Stadtteilzentrum um. Die Intensivphase begann während den Sommerferien 2016 und dauert bis in den Herbst 2016, das Ende ist auf Spätsommer 2017 geplant. &nbsp;<br /><br /> <b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Tramschienenentwässerung als wichtiger Teil der gesamten Siedlungsentwässerung</li><li>Neuverlegung von Stahlrohren DN 200 - DN 400 für Wasser und Gas auf einer Länge von 1'045m</li><li>Verlegung der DN 80 - 125 Leitungen für die Fernwärmeversorgung auf einer Länge von 930m</li><li>1'200m Rohr inklusive Hydranten im Kunststoff resp. PE Bereich, von AD 110 - AD 225</li></ul> <b><br />Ausführung:&nbsp;2016<br /></b> <b>Bauherr<br /></b>Stadt Bern<br />BERNMOBIL<br />ewb <b>Bauleitung</b><br />Marti AG,<br />Marcel Künzler, Manfred Ebener <b>Ausführung</b><br />Josef Muff AG, Seeland<br />Dominic Tüscher, Pascal Hagmann <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
<div>Die Welle 7 ist ein modernes Einkaufs- und Geschäftszentrum mitten in Bern.&nbsp; Weil für ein erfolgreiches Wirtschaften, Einkaufen und Geniessen eine robuste Grundlage unentbehrlich ist, wurde die Weiss+Appetito AG mit verschiedenen Boden- und Belagsarbeiten in der Welle 7 beauftragt. In der Umsetzung kamen funktionale Aspekte, wie Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit ebenso zum Tragen wie ästhetische. <div></div> <b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Geschliffenen Kunstharzmörtelbelag im Mall-Bereich verlegt</li><li>PU-Fliessbeläge in den Facility-Management-Räumen gelegt</li><li>Epoxidharz-Einstreubeläge in Technik, Küchenräumen und Rüsterei verlegt</li><li>Im Bereich Anlieferung PMMA Belagssystem im mehrschichtigen Aufbau jeweils in der Nacht verlegt&nbsp;</li><li>Vinylbelag im Bereich mymuesli shop verlegt</li><li>In verschiedenen Bereichen Unterlagsböden eingebracht</li></ul> <b><br />Ausführung:&nbsp;2016<br /></b> <b>Bauherr</b><br />Migros Aare <b>Bauleitung<br /></b>SB, Harald Grünig,<br />Stefan Frikart, Roland Pally <b>Bauführung</b><br />Robert Sigrist, Diego Millal <b>Ausführung</b><br />Weiss+Appetito AG, Böden+Beläge <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
<div>Alles aus einer Hand! Nach dieser Devise hatte sich die Weiss+Appetito AG erfolgreich um den Zuschlag für ein Teilsanierungsprojekt in Bern beworben. Ausschlaggebend waren die Kompetenz und die Erfahrung des Unternehmens in werterhaltenden Sanierungsarbeiten. <b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Komplettersatz von Küche, WC und Badezimmer in 29 Wohnungen</li><li>Ersatz aller Fenster und Balkontüren</li><li>Auswechseln der Elektroinstallationen sowie Malerarbeiten</li><li>&nbsp;In allen 111 Wohnungen der beiden Hochhäuser gilt es zudem, die Wohnungstüren und die Sonnenschutzmarkisen zu ersetzen sowie die Rollläden instand zu stellen</li></ul> <b><br />Ausführung:&nbsp;2016<br /></b> <b>Bauherr</b><br />Zürcher Kantonalbank, 8001 Zürich<br />Markus Ott, Charly Schäfges <b>Verwaltung</b><br />Privera AG, 3073 Gümligen<br />Renato Zahnd <b>Totalunternehmung</b><br />Weiss+Appetito AG, 4503 Solothurn <b>Projektleitung</b><br />Weiss+Appetito AG, Bausanierungen <br />Beat Wehrle <b>Bauleitung</b><br />Weiss+Appetito AG,&nbsp;<br />Martin Ellwanger, Urs Häusler<br /><b><br />Ausführung:<br /></b>Weiss+Appetito AG, <br />Roger Bühler <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
<div>Weiss+Appetito AG stellt die Funktionstauglichkeit der ARA Loveresse sicher. Die Abwasserreinigungsanlage (ARA) Loveresse ist seit den 80er-Jahren in Betrieb. Die lange Betriebszeit war der Bausubstanz in den letzten Jahren anzusehen: Für die weitere Funktionstauglichkeit müssen die verschiedenen Becken zur Erhaltung des Wertes umfassend saniert werden. <br />Die Weiss+Appetito AG erhielt den Zuschlag für den Auftrag. <b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Abtrag der bestehenden Beschichtung mit der Zementhaut bis auf die Kornstruktur des Betons</li><li>An den schadhaften Stellen, den Beton reprofilieren um die Bewehrung vor Korrosion zu schützen</li><li>Vollflächige Spachtelung und Beschichtung der Becken mit hochwiderstandsfähigen Produkten</li><li>Betonabtrag HWD Handlanze</li><li>Rissinjektionen</li><li>Betonsanierungen</li><li>Diverses&nbsp; Betonschutzsystem&nbsp;</li></ul> <b><br />Ausführung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2015/2016<br /></b><b>Gesamtbausumme &nbsp; &nbsp; CHF 410‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /></b>SETE <br />Syndicat d'épuration des eaux de Tavannes et environs<br />Grand Nods 75<br />2732 Loveresse &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Jaques Steiner, Stephan Weber <b>Ingenieure<br /></b>ATB SA<br />Ing.-conseils SIA/USIC<br />Rue Industrielle 15<br />2740 Moutier Referenz:&nbsp;&nbsp; Olivier Schacher<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; +41 32 494 55 88&nbsp; <br /><b>Bauleitung<br /></b>B + S AG<br />Ingenieurbüro<br />Weltpoststrasse 5<br />3015 Bern<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Kurt Tanner<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; +41 31 356 80 80&nbsp; <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Alleestrasse 11<br />2503 Biel<br /><br />T +41 32 373 10 70 <b>Schlüsselpersonal<br /></b> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:92.15pt">Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Matthias Mauron<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Frank Baumann</p> <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
Böden+Beläge
Genf - IKRK
<b>Projektbeschrieb<br /></b>NATUROFLOOR Béton Ciré, grau 7039 Fläche 460 m2 Neubau für den Hauptempfang und die Verwaltungsbüros des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz Schweiz in Genf Ausführung des Belags NATUROFLOOR auf den Flächen Rezeption, Verkehr, Büros und Treppenabsätze. Farbe grau RAL 7039. Ausgewählt aufgrund seiner Ästhetik sowie seiner rutschfesten Struktur und seiner höheren mechanischen Widerstandsfähigkeit. Ausführung: 2009<br />Kosten: Fr.: 90'000.- <b>Bauherr</b><br />Comité International de la Croix-Rouge CICR<br />Av. de la Paix 19 à 1202 Genève<br />M. J.-J. Gerster<br />T +41 22 734 60 01 <b>Bauleitung</b><br />Honegger Muller architectes<br />Rue Montfalcon 8<br />227 Carouge<br />Herr Sébastien Burcher<br />T +41 22 308 61 10 <b>Unternehmer</b><br />Weiss+Appetito AG<br />Industrieböden und Spezialbeläge<br />Rte Cantonale 102<br />1024 Ecublens<br />T +41 21 635 43 26 <b>Mitarbeitende</b><br />Technische Leitung:<br />P.-A. Beausire<br />Bauführer: D. Andrade<br />Polier: J. Coelho
Böden+Beläge
Lausanne - Blécherette
<b>Lausanne - Blécherette<br /></b>Projektbeschrieb<br />Neue Betriebshalle der REGA am Flughafen Lausanne-Blécherette. Bau des REGA-Betriebszentrums in der Romandie. Neue Helikopter- und Verwaltungsbasis. Büros, Verkehr, Helikopter-Werkstatt und -Hangar. Belag TANAFLOOR EP 232, Epoxidharz, halbgeglättete Ausführung. Farbtöne grau und sandgelb Fläche 800 m<br />Ausführung auf Estrich mit Fussbodenheizung in den Büros und auf Betonplatte in den Hallen/Hangars <b>Unternehmer</b><br />Weiss+Appetito AG<br />Industrieböden und Spezialbeläge<br />Rte Cantonale 102<br />1024 Ecublens<br />T +41 21 635 43 26 <b>Technische Leitung:</b><br />P.-A. Beausire<br />Bauführer: C. Geinoz<br />Polier: Santos Alves <div></div>
<b>Projektbeschrieb<br /></b> <ul><li>Gefällskorrektur</li><br /><li>Beschichtung</li><br /><li>Versiegelung</li></ul> Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <b>2014</b> Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; <b>CHF 27‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /></b><br />Eigentümerschaft&nbsp; Hasenberg 1/3/5/7/11<br />per Adr. Rene Antonietti<br />Hasenberg 1<br />3210 Kerzers <b><br />Bauleitung<br /></b><br />Paul Voegeli Architekten AG<br />Fräschelsgasse 45<br />3210 Kerzers Referenz:&nbsp;&nbsp; Paul Vögeli<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 755 65 94 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031 / 985 23 23 <b>Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Peter Reindle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Thomas Petruzzi<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Osmani Dzevat
Projektbeschrieb <ul><li>Injektionen von Rissen</li><li>Abdichtung Dilafugen mit elastischem Injektionsgut&nbsp;</li></ul> Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2013 Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 14‘000.00 <b>Bauherrschaft<br /><br /></b>Allianz Suisse Lebensversicherungs-Gesellschaft AG<br />p.A. Allianz Suisse Immobilien AG<br />Postfach 8725<br />3001 Bern <b>Bauleitung<br /></b>Weiss+Appetito AG<br />CASVITA<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Referenz:&nbsp;&nbsp; Herr Daniel Freiburghaus<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 985 23 35 <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierung<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031 / 985 23 23&nbsp; <b><br /> Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Peter Reindle<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Matthias Mauron<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp;Jusuf Ademi
Energie+Renovationen
Bern Sulgenauweg 38 MFH
<b>Projektbeschreibung<br /></b> <ul><li>Strategische Planung, Energieberatung mit GEAK®</li><li>Energieberatung mit GEAK®-Plus</li><li>Erarbeitung Sanierungsprojekt (Vorstudie, Projektierung und Ausschreibung)</li><li>Erstellen und Einreichen Fördergesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gebäudehüllensanierung:</li><li>Fassadenisolation inkl. Dämmperimeter&nbsp;</li><li>Fenster Attika</li><li>Wände und Decke ESH</li><li>Neue Verbundraffstoren</li><li>Bauleitung/Koordination</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:14.2pt"><b>Ausführung &nbsp;2013 - 2014</b></p> <b>Auftraggeber<br /><br /></b>Immo Sulgenau AG <br />vertr. durch Sukara Immobilienservice GmbH<br />3700 Spiez <b><br />Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG / Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern 031 985 23 23 <b>Projektleitung</b><br /> Riccardo Fuhrer<br /><br /> <b>Technische Planung</b><br />Riccardo Fuhrer &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;<br /><br /> <b>Bauleitung/Koordination<br /> </b>Riccardo Fuhrer
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Strangsanierung von 24 Wohnungen</li><li>Wasser / Abwasser / Lüftung</li><li>Installation neue Küchen / WC / Bäder</li><li>Neue Elektroinstallationen</li><li>Neudämmung Fassade</li><li>Neudämmung Estrichboden und Kellerdecke</li><li>Fensterersatz</li><li>Sanierung Meteorwasser Fallstränge</li><li>Innere Malerarbeiten</li><li>Treppenhaussanierung<br /><br /></li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2014<br /></b><b>Gesamtbausumme&nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b><b>CHF 3.1 Mio</b> <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 6pt; mso-line-height-rule: exactly;"><b>Bauherrschaft<br /></b><br />Berval Immobilien AG<br />v.d. Swisscanto Asset Management AG<br />Europaallee 39<br />8021 Zürich<br /><br /></p> <p style="line-height: 13pt; margin-bottom: 0pt; mso-line-height-rule: exactly;"><b>Bauleitung<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4503 Solothurn</p> <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 6pt; mso-line-height-rule: exactly;"><b>Unternehmer TU<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4503 Solothurn<br /><br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032 621 14 15<br /><br /></p> <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 6pt; mso-line-height-rule: exactly;"><b>Schlüsselpersonal</b></p> <p style="line-height: 13pt; margin-bottom: 0pt; mso-line-height-rule: exactly; tab-stops: 92.15pt;">Projektleitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Beat Wehrle<br />Bauleitung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Martin Ellwanger<br />Bauführung:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Urs Häusler</p>
Energie+Renovationen
Aarberg Meisenweg 3 EFH
<b>Projektbeschreibung<br /></b> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Erarbeitung Sanierungs- und Umbauprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Erweiterung und Wärmedämmung Anbau</li><li>Ersatz der Fenster</li><li>Wärmedämmung Dach und Installation einer Indach PV-Anlage 6.8 kWp für Eigenverbrauch</li><li>Dämmung der Kellerdecke</li><li>Ersatz der Ölheizung durch eine Aussenluftwärmepumpe</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:14.2pt"><b>Ausführung &nbsp;&nbsp;</b>2013 - 2015</p> <b>Auftraggeber</b> Familie Fercher<br />Meisenweg 3<br />3270 Aarberg <b>Ausgeführt von<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG / Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern 031 985 23 23 <b>Projektleitung</b><br /> Daniel Freiburghaus<br /><b><br />Technische Planung<br /></b>Stefan Wiederkehr<br /><br /><b>Bauleitung/Koordination<br /></b>Martin Ellwanger
Energie+Renovationen
Muri Rossimattstrasse 4 EFH
<b>Projektbeschreibung</b><br /><br /> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Erarbeitung Sanierungsprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gebäudehüllensanierung: (Fassade, Fenster, Haustüre)</li><li>Elektrische Lamellenstoren</li><li>Spenglerarbeiten</li><li>Erneuerung Flachdach Pergola</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:14.2pt"><b>Ausführung &nbsp; 2</b><span style="line-height: 13pt;"><b>012 - 2013</b></span></p> <b>Auftraggeber</b> Rita + Marcel Schmocker-Lehmann<br />Rossimattstrasse 4<br />3074 Muri <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23 <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 15.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"><b>Projektleitung/Koordination</b><br /> Daniel Freiburghaus<br /><br /></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 15.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"><b>Technische Planung</b></p> Stefan Wiederkehr
Energie+Renovationen
Herzogenbuchsee Bodackerweg 14 MFH
<b>Projektbeschreibung</b><br /><br /> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Erarbeitung Sanierungsprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger</li><li>Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gebäudehüllensanierung</li><li>Heizungsersatz</li><li>Neugestaltung der Balkone</li><li>Instandstellung der Umgebung</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag<br /><br /></li></ul> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:14.2pt"><b>Ausführung &nbsp;</b><span style="line-height: 13pt;"><b>2012 - 2015</b></span></p> <b>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b> <b>Auftraggeber<br /><br /></b>Personalvorsorgestiftung<br />der Weiss + Partner Firmen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23 <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 15.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"><b>Projektleitung<br /></b>Reto Krähenbühl<br /><br /></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 15.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"><b>Technische Planung<br /></b>Riccardo Fuhrer</p>
Energie+Renovationen
Zollikofen Wahlackerstrasse 55 MFH
<b>Projektbeschreibung</b> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Variantenstudien (Umbau / Abbruch / Neubau)</li><li>Erarbeitung Sanierungs- und Umbauprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gesamtgebäudehüllensanierung</li><li>Grundrissänderungen Küche und Bad</li><li>Totalersatz Versorgungsleitungen</li><li>Neugestaltung Balkone</li><li>Erneuerung der gesamten Haustechnik</li><li>Neuaufbau Indach PV-Anlage 12 kWp für Netzeinspeisung</li><li>Umgebungsarbeiten</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <b>Ausführung &nbsp;&nbsp;2013 - 2014</b> <b>Auftraggeber</b> Barbara + Thomas Jacobi<br />Burgerstrasse 9<br />3063 Ittigen <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23 <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 0pt; mso-line-height-rule: exactly; tab-stops: 49.65pt;"><b>Projektleitung<br /></b>Daniel Freiburghaus</p> <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 0pt; mso-line-height-rule: exactly; tab-stops: 49.65pt;"><b>Technische Planung<br /></b><span style="line-height: 15pt;">Stefan Wiederkehr &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</span></p> <p style="line-height: 15pt; margin-bottom: 0pt; mso-line-height-rule: exactly; tab-stops: 49.65pt;"><b>Bauleitung/Koordination<br /></b>Martin Ellwanger<b></b></p>
Energie+Renovationen
Buttenried Beundliweg 28
<b>Projektbeschreibung</b> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Erarbeitung Sanierungs- und Umbauprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gebäudehüllensanierung</li><li>Anbau Wintergarten</li><li>Ersatz der Lamellenstoren mit Mückenrollos</li><li>Teilersatz Radiatoren</li><li>Umgebungsarbeiten Teilweise mit Kunstrasenfläche</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li><li>Wird in einer späteren Etappe die Elektro-speicherheizung <br />durch eine Wärmepumpe ersetzt, verbessert sich die Effizienz <br />Gesamtenergie in die Klasse C<br /><br /></li></ul> &nbsp;<b>Ausführung &nbsp;&nbsp;</b>2011 - 2013 <b>Projektleitung</b><br /> Daniel Freiburghaus <b>Technische Planung<br /></b>Stefan Wiederkehr &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; <b>Bauleitung/Koordination<br /> </b>Martin Ellwanger <b>Auftraggeber</b> Cornelia + Roland Stebler<br />Beundliweg 28<br />3203 Buttenried <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23
Energie+Renovationen
Ittigen Burgerstrasse 9 EFH
<b>Projektbeschreibung</b> <ul><li>Energieberatung mit Ausarbeitung GEAK®-Plus</li><li>Variantenstudien (Umbau / Abbruch / Neubau)</li><li>Erarbeitung Sanierungs- und Umbauprojekt</li><li>Erstellen und Einreichen aller notwendiger Gesuche und Bewilligungen</li><li>Energetische Gesamtgebäudehüllensanierung</li><li>Um- und Anbauarbeiten</li><li>Lifteinbau</li><li>Erneuerung der gesamten Haustechnik</li><li>Einbau einer Hausautomationsanlage (Smarthome)</li><li>Neuaufbau Indach PV-Anlage 9.4 kWp für Eigenverbrauch</li><li>Umgebungsarbeiten</li><li>Erstellt im Totalunternehmerauftrag</li></ul> <br /><b><br />Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2014 - 2015</b> <b>Auftraggeber</b> Barbara + Thomas Jacobi<br />Burgerstrasse 9<br />3063 Ittigen <b>Ausgeführt von</b> Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Tel: 031/ 985 23 23 <b>Projektleitung</b><br />Daniel Freiburghaus <b>Technische Planung</b><br />Stefan Wiederkehr &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp; <b>Bauleitung/Koordination</b><br />Martin Ellwanger
<b>Projektbeschrieb</b>&nbsp; <ul><li>Die Tribüne des Schwimmbades Grenchen wurde vor fast 60 Jahre erstellt.</li><li>Sie besteht aus in Ortbeton erstellten Kragträgern und aufgelegten vorfabrizierten Betonelementen.</li><li>Durch die undichte Betonkonstruktion, entstanden viele Korrosionsschäden</li><li>In einem 1. Schritt wurde die Betonkonstruktion in Stand gesetzt.</li><li>Im 2. Schritt wurde die Tribüne von oben Abgedichtet.</li></ul> <b> <br /> <br /> Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</b><b>&nbsp; 2016</b> <b>Gesamtbausumme &nbsp; &nbsp;CHF 116‘000.00</b> <b>Bauherrschaft</b> Stadt Grenchen<br />Vertr. durch die Baudirektion<br />Dammstrasse 14 2540 Grenchen<br /><br /> <b>Bauleitung</b> Baudirektion<br />Dammstrasse 14<br />2540 Grenchen&nbsp; Referenz:&nbsp;&nbsp; Christian Egli<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 654 67 35 <b>Totalunternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4500 Solothurn Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b><br /> Schlüsselpersonal</b> <b><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</b>Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Beat Wehrle<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp;Christoph Vögeli
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Reinigung Fassade</li><li>Betonsanierung</li><li>Wiederherstellung Waschbeton</li><li>Spachtelung</li><li>Oberflächenschutz mit mineralischen&nbsp;</li><li>Produkten OS 4</li><li>Hydrophobierung</li><li>Montagebau in Stahl</li><li>CFK Lamellen</li><li>Spritzmörtel</li></ul> <br /><b>Ausführung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2015 / 2016<br />Gesamtbausumme: &nbsp; &nbsp; &nbsp; CHF 277‘000.00&nbsp;</b> <b>Bauherrschaft</b> Stadt Biel<br />Abteilung Hochbau<br />Zentralstrasse 49<br />2501 Biel Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Doris Hofer<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;+41 32 326 26 11&nbsp;<br /><br /> <b>Bauleitung</b> Eexact Bauleitungen<br />Hans-Jörg Schmid<br />Alleestrasse 11<br />2503 Biel/Bienne Referenz:&nbsp;&nbsp; H.J. Schmid<br />Telefon: &nbsp; &nbsp;&nbsp;+41 32 323 50 05<br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 79 251 26 13&nbsp;&nbsp; <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Unternehmer</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly">Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Alleestrasse 11<br />2503 Biel</p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt">Telefon: &nbsp; &nbsp;&nbsp;+41 32 373 10 70</p> <p style="line-height:15.0pt;mso-line-height-rule:exactly"><b><br />Schlüsselpersonal</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:92.15pt">Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b>Matthias Mauron<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Frank Baumann</p>
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Abbrüche und Demontagen</li><li>Betonabtrag mit Wasserhöchstdruck</li><li>Schub- und Durchstanzverstärkung</li><li>Verstärkung mit vorgespannten CFK Lamellen</li><li>Betoninstandsetzungen</li><li>Spritzmörtelauftrag an Deckenuntersicht</li><li>Betonarbeiten</li><li>Vermörtelung’s – Belag</li><li>Oberflächenschutzbeschichtungen</li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</b>2013 - 2014<br /><b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>CHF 3‘300‘000.00 <b>Bauherrschaft</b> Coop Immobilien AG<br /> Kasparstrasse 7 <br /> 3027 Bern<br /><br /> Referenz: Kaspar Thomas<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 998 64 00 <b>Bauleitung</b> B+S AG<br />Engineering im Bau + Planungsbereich<br />Muristrasse 60<br />3000 Bern 31 Referenz:&nbsp;&nbsp; Kurt Tanner<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 356 80 80 <b>Unternehmer </b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern <br />Telefon: 031 / 985 23 23 <b>Schlüsselpersonal </b> Techn. Leitung: Peter Reindle<br />Bauführer: Matthias Mauron<br />Polier/Vorarbeiter: Hans Riesen&nbsp;
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Durchstanzverstärkung System HZAP Anker Hilti<br /><br /></li><li>Nachtarbeit 3 Monate<br /><br /></li><li>Bohrarbeiten ab speziellem Rollgerüst<br /><br /></li><li>Bohrungen ohne Staub, Absaugvorrichtung</li></ul> <b> Ausführung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2014</b> <b>Gesamtbausumme: &nbsp; &nbsp;CHF 430‘000.00&nbsp;</b> <b>Betreiber</b><b>&nbsp;</b> Elektro – Material AG<br />Niederlassung BERN<br />Riedbachstrasse<br />3027 Bern <p style="margin-bottom: 0.0001pt;">Referenz:&nbsp;&nbsp; Rudolf Rindlisbacher<br />&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Daniel Kehrwand<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 985 81 81</p> <p style="margin-bottom: 0.0001pt;">&nbsp;</p> <p style="margin-bottom: 0.0001pt;"><b>Bauleitung</b><b>&nbsp;</b></p> <p style="margin-bottom: 0.0001pt;">Emch + Berger AG<br /> Gesamtplanung Hochbau<br /> Schlösslistrasse 23<br /> 3001 Bern<br /> <br /> Referenz:&nbsp;&nbsp; Zoltan Lencse<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031/ 385 61 11</p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Unternehmer</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly">Weiss+Appetito AG<br /><span style="line-height: 13pt;">Bausanierungen<br /></span><span style="line-height: 13pt;">Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern</span></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt">Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031 / 985 23 23</p> <p style="line-height:15.0pt;mso-line-height-rule:exactly">&nbsp;</p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Schlüsselpersonal</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:92.15pt">Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Matthias Mauron<br /><span style="line-height: 13pt;">Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Olivier Fleury<br /></span>Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Ajro Baftijar&nbsp;</p>
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Betonsanierung<br /><br /></li><li>Kernbohrungen<br /><br /></li><li>Durchstanzverstärkung<br /><br /></li><li>Baumeisterarbeiten</li></ul> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; <b><br /> Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2016<br /></b><b><br />Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 76‘000.00</b> <b>Bauherrschaft</b> MEG Autoeinstellhalle<br />Rütistrasse 60<br />8134 Adliswil Referenz:&nbsp;&nbsp; Freddy Seyfang<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 043 488 40 70 <b>Bauleitung<br /><br /></b>Emch + Berger AG <br />Gesamtplanung Hochbau<br />Birmensdorferstrasse 125<br />8003 Zürich Referenz:&nbsp;&nbsp; Freddy Seyfang &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 043 488 40 70 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114, 8152 Opfikon Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b><br /><br /> Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b>Cyrill Spirig<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Minh Tran/ Lars Mittag
Bausanierungen
Riedtwil Brücke SBB
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Abbrucharbeiten&nbsp;</li><li>Wasserhöchstdruckarbeiten &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</li><li>Konventionelle Instandsetzungsarbeiten &nbsp; &nbsp; &nbsp;</li><li>Schalen, Bewehren, Betonieren</li><li>Oberflächenschutz</li><li>Tiefbauarbeiten</li></ul> <b>Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2016</b> <b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 540‘000.00</b> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Bauherrschaft</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt">Einwohnergemeinde Seeberg<br />Unterdorfstrasse 67<br />3365 Grasswil</p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"> Referenz:&nbsp;&nbsp; Andreas Mühlemann<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 062/ 968 11 14<br /><br /></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt"><b style="line-height: 15pt;">Bauleitung</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt">Wälchli &amp; Partner AG <br />Ingenieure und Planer<br /><span style="line-height: 13pt;">Aarwangenstrasse 19<br /></span><span style="line-height: 13pt;">4900 Langenthal<br /></span><span style="line-height: 13pt;"><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Simon Jost<br /></span><span style="line-height: 13pt;">Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 062/ 919 70 00</span></p> <p style="margin-bottom:6.0pt;line-height:15.0pt;mso-line-height-rule: exactly"><b>Unternehmer</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly">Weiss+Appetito AG<br /><span style="line-height: 13pt;">Bausanierungen<br /></span><span style="line-height: 13pt;">Statthalterstrasse 46, 3018 Bern</span></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:49.65pt">Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 031 / 985 23 23<br /><br /></p> <p style="line-height:15.0pt;mso-line-height-rule:exactly"><b style="line-height: 15pt;">Schlüsselpersonal</b></p> <p style="margin-bottom:0cm;margin-bottom:.0001pt;line-height: 13.0pt;mso-line-height-rule:exactly;tab-stops:92.15pt">Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</b>Matthias Mauron<br /><span style="line-height: 13pt;">Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Michel Marti<br /></span><span style="line-height: 13pt;">Polier/Vorarbeiter: &nbsp; Hans Riesen</span></p>
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Kanalisation Rossmarktplatz Solothurn</li><li>Sanierung Eiprofilrohr 600 / 900</li><li>Länge 15 m1</li><li>Mit Vandex- Uni-Mörtel + Betonbauschlämme<br /><br /><br /></li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2013<br /></b><b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 22‘000.00</b> <b>Bauherrschaft und Bauleitung</b> Architekturbüro Daniel Bieri<br />Fallernweg 2<br /> 4515 Oberdorf Referenz: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Daniel Bieri<br /> Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 623 85 05 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />PF 540<br />4503 Solothurn <br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032 621 14 15 <b>Schlüsselpersonal<br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Andreas Bischof<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Beat Rawyler<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Ricardo Castroman
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Rissüberbrückende begehbare Terrassenabdichtung</li><li>Systemaufbau: Grundierung / Dampfsperre / Abdichtung</li><li>Verschleissschicht / Chipsabstreuung / Versiegelung</li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2014<br /></b><b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; CHF 15‘000.00</b> <b>Bauherrschaft</b> Frauchiger Monika<br /> Felsenauweg 6<br /> 4500 Solothurn&nbsp; Referenz:&nbsp;&nbsp; Frau Monika Frauchiger<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032 621 40 30<br /><br /> <b>Bauleitung</b> Frauchiger Monika<br /> Felsenauweg 6<br /> 4500 Solothurn&nbsp; Referenz:&nbsp;&nbsp; Frau Monika Frauchiger<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032 621 40 30 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4500 Solothurn Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b><br /> Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</b>Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Beat Rawyler<br />Polier/Vorarbeiter: Ricardo Castroman
Saugen+Blasen
Parkhaus Vispa, Zermatt
Liefern und Blasen von 375 m³ Ziegelsubstrat und&nbsp;28 m³ Rundkies &nbsp;<b>Plasco AG, Steg</b> <b>Bauführer<br /></b>Adrian Degenmann <b>Team<br /></b>Mirsad Basic<br />Darius Sulowski<br />Ribeiro Magalhaes<br />Fernando José Do Rosario
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Fugensanierung<br /><br /></li><li>Abdichtung mit Injektionen<br /><br /></li><li>Krone vom Radlauf saniert</li></ul> <b>Ausführung &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;2016<br />Gesamtsumme: CHF&nbsp;&nbsp;&nbsp; 15‘000.00 CHF</b>&nbsp; <b>Bauherrschaft</b> Stadt Zürich<br />Entsorgung und Recycling<br />Hagenholzstrasse 110<br />8050 Zürich<br /><br />Referenz: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Phuntsok Chokchampa<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 44 645 54 41 <b><br />Bauleitung</b> Stadt Zürich<br />Entsorgung und Recycling<br />Hagenholzstrasse 110<br />8050 Zürich<br /><br />Referenz: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Phuntsok Chokchampa<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 44 645 54 41 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon<br /><br />Telefon:&nbsp; 032/ 621 14 15 <b>Schlüsselpersonal<br /><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Mingh Tran
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Bodenbeschichtung mit Öl<br />und Fettabweisender Schicht</li></ul> <b>&nbsp;</b><b>Ausführung:&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2016</b> Gesamtsumme: CHF&nbsp;&nbsp;&nbsp; 4‘000.00 CHF <b>Bauherrschaft<br /></b>Lidl Schweiz<br />La Condemine 2<br />1541 Sevaz Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Vitor Soares<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 79 820 08 67 <b>Bauherrschaft<br /></b>Lidl Schweiz<br />La Condemine 2<br />1541 Sevaz Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Vitor Soares<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 79 820 08 67 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b><br /><br />&nbsp;Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Cyrill Spirig<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Lars Mittag
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Verschluss der bestehenden Kanalisation</li><li>Verschluss des bestehenden Schachtes</li><li>Abdichtung der stark ölkontaminierten<br />Unterbodenwanne<br /><br /></li></ul> <b>Ausführung:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2016<br /> Gesamtsumme:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 16‘000.00 CHF&nbsp; <br /> <br /> </b> <b>Bauherrschaft</b> SBB AG<br />Hilfikerstrasse 3<br />3000 Bern Referenz:&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Oliver Ziegler<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;051 / 220 11 11 <b>Bauleitung<br /></b>SBB AG<br />Hilfikerstrasse 3<br />3000 Bern Referenz:&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Oliver Ziegler<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;051 / 220 11 11 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <p dir><b>Schlüsselpersonal<br /><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;</b>Cyrill Spirig<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp; Mingh Tran</p>
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li>Bestehende Rinne abbrechen und entsorgen</li><li>Neue Rinne setzten</li><li>Neue Versiegelung</li></ul> <b><br /></b><b>Ausführung:&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2016<br /> Gesamtsumme: CHF&nbsp;&nbsp;&nbsp; 16‘000.00 CHF</b> <b>Bauherrschaft</b> Conneso Immobilien<br />Dorfstrasse 23<br />8805 Richterswil Referenz:&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Dario Zottele<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;+41 43 810 24 35 <b>Bauleitung<br /><br /></b>Conneso Immobilien<br />Dorfstrasse 23<br />8805 Richterswil Referenz:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herr Dario Zottele<br />Telefon: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; +41 43 810 24 35 <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Wallisellerstrasse 114<br />8152 Opfikon Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b><br />Schlüsselpersonal<br /><br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</b>Cyrill Spirig<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Rahman Baravi<br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp; &nbsp;Mingh Tran
<b><font size="2">Projektbeschrieb<br /></font></b> <ul><li><font size="2">Erstellen neue Überzüge</font></li><li><font size="3" face="Times New Roman"></font><font size="2">Abdichtung Balkon - Fensteranschluss</font><font size="3" face="Times New Roman"> </font></li><li><font size="2">Abdichtung Balkon - Fassadenanschluss</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Balkon Beschichtung</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Betonkosmetik</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Entwässerung erstellen</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Malerarbeiten</font></li></ul> <b><font size="2"></font></b> <b><font size="2">Ausführung </font><font size="2">Jahr 2014<br /></font></b><b><font size="2">Gesamtbausumme </font><font size="2">CHF 114'000</font></b> <b>Bauherrschaft<br /><br /></b>Stockwerkeigentümer<br />Hofstattstrasse 7<br />4552 Derendingen <b><br />Bauleitung<br /><br /></b>Brand Immobilien Dienstleistungen<br />Waldeggstrasse 10<br />4532 Feldbrunnen Referenz:&nbsp;&nbsp; Erich Brand<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; +41 32 622 45 50 <b><font size="2">Unternehmer</font></b> <font size="2">Weiss+Appetito AG<br /></font><font size="2">Bausanierungen<br /></font><font size="2">Bielstrasse 109<br />4500 Solothurn<br /></font><font size="2"> Telefon:</font><font size="2">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">032/ 621 14 15</font> <b>Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;Beat Wehrle<br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Stefan Bandi<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp; &nbsp; &nbsp;Ricardo Castroman
<b></b> <b>Projektbeschrieb</b> <ul><li><p>Sanierung und Abdichtung Flachdach</p></li><li><p>Abdichtung mit PCI Masterseal 550<br /><br /></p></li></ul> <b>Ausführung 2014<br />Gesamtbausumme CHF 21'000.00</b> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <b>Bauherrschaft<br /></b><b><br /></b>Stadtbauamt /&nbsp;Hochbauamt<br />Baselstrasse 7<br />4502 Solothurn Referenz: Herr Marco Corti<br /> Telefon: 032 626 92 67 <b><br />Bauleitung<br /><br /></b>Stadtbauamt / Hochbauamt<br />Baselstrasse 7<br />4502 Solothurn Referenz: Herr Marco Corti<br /> Telefon: 032 626 92 67 <font face="Times New Roman" size="3"> <br /></font> <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4500 Solothurn Telefon:&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 <b>Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Beat Wehrle Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Beat Rawyler&nbsp;
<b>Projektbeschrieb</b> <ul><li><font size="2">Betonabtrag HDW Handlanze</font></li></ul> <ul><li>Betonsanierung</li></ul> <ul><li><font size="2">Mineralische Beschichtung im Spitzverfahren<br /><br /></font></li></ul> <font size="2"></font> <font size="2"><b>Ausführung </b>Jahr 2013 / 2014<br /></font><font size="2"><b>Gesamtbausumme </b>CHF 202'000.00</font> <b><font size="2">Bauherrschaft<br /></font></b><font size="2">Einwohnergemeinde Lengnau<br /></font><font size="2">Bau- und Werkabteilung Wasserversorgung<br /></font><font size="2">Pfarrgasse 2<br /></font>2543 Lengnau<br /><br />Referenz:&nbsp;&nbsp; Jan Steiner / Beat Bürklin<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;032/ 654 71 04 <font face="Times New Roman" size="3"> <br /></font> <font size="2"><b>Bauleitung</b><br /></font><font size="2">Emch + Berger AG Solothurn<br /></font><font size="2">Ingenieure und Planer<br /></font><font size="2">Schöngrünstrasse 35<br /></font><font size="2">4500 Solothurn</font><font face="Times New Roman" size="3"><br /></font> <font size="2">Referenz:&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">Simon Krebs<br /></font>Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;032/ 624 48 48&nbsp; <b>Unternehmer</b> Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern Telefon: 031 / 985 23 23 <b>Schlüsselpersonal</b> Techn. Leitung: Peter Reindle<br />Bauführer: Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter: Musai Arben<br /> Martin Badertscher <br />Frank Baumann
<b><font size="2">Projektbeschrieb</font></b> <ul><li><font size="2">Abbrucharbeiten</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Betonsanierung</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Brandschutzarbeiten Deckenuntersicht</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Abdichtungen/ Gussasphalt</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Entwässerungen</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Tragwerksverstärkungen</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Betonarbeiten</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Injektionen</font></li><font size="3" face="Times New Roman"></font><li><font size="2">Provisorien</font></li></ul> <b><br /><font size="2"> Ausführung</font><font size="2">&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </font></b><font size="2">2011</font> <font size="2"><b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>CHF 25‘000.00&nbsp;</font> <b>Bauherrschaft</b> SGV Solothurnische <br />Gebäudeversicherung<br />Baselstrasse 40<br />4500 Solothurn Referenz:&nbsp;&nbsp; Alain Rossier<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 627 97 00 <b>Bauleitung </b> BSB + Partner<br />Leutholdstrasse 4<br />4562 Biberist Referenz:&nbsp;&nbsp; Peter Flückiger <br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 671 22 22 &nbsp;&nbsp; <b>Unternehmer </b> Weiss+Appetito AG <br />Bausanierungen <br />Bielstrasse 109 <br />4500 Solothurn <br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 032/ 621 14 15 &nbsp; <b>Schlüsselpersonal </b> Techn. Leitung: &nbsp; &nbsp; &nbsp;Beat Wehrle <br />Bauführer: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;Ivan Caduff <br />Polier/Vorarbeiter: &nbsp;Quoc Minh Tran &nbsp;
<b><font size="2">Projektbeschrieb</font></b> <ul><li><font size="2">Entfernen der alten Beschichtung</font></li><li><font size="2">Risse Vorflicken</font></li><li><font size="2">Teich Beschichten</font></li><li><font size="2">Schachte Abdichten<br />&nbsp;</font></li></ul> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <b>Ausführung&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>2012 <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <b>Gesamtbausumme&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>CHF 15‘000. <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <b>Bauherrschaft</b> <font size="2">Inselspital Bern<br /></font><font size="2">Freiburgstrasse<br /></font><font size="2">3010 Bern&nbsp;&nbsp; </font> <font size="2">Referenz:&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">Herr Stefan Müller<br /></font> <font face="Times New Roman" size="3"><br /></font> <b>Bauleitung</b> <font size="2">Inselspital Bern<br /></font><font size="2">Freiburgstrasse<br /></font><font size="2">3010 Bern&nbsp;&nbsp; </font> <font size="2">Referenz:&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">Herr Stefan Müller<span id="1464169122289S" style="display: none;">&nbsp;</span></font> <b><font size="2">Unternehmer<br /><br /></font></b><font size="2">Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br /></font><font size="2">Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern</font> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <font size="2">Telefon:&nbsp; </font><font size="2">031 985 23 23</font> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <font face="Times New Roman" size="3"> </font> <b><font size="2">Schlüsselpersonal</font></b> <font size="2">Techn. Leitung<b>:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b></font><font size="2">Peter Reindle<br /></font><font size="2">Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</font><font size="2">Matthias Mauron<br /></font><font size="2">Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">Sandro Manco&nbsp;</font>
Bausanierungen
Lugnorre rue de Monte 21
&nbsp;<font face="Times New Roman" size="3"> </font><b><font size="2">Projektbeschrieb</font></b><font size="2"><br /></font> <ul><li><font size="2">Abdichtung Fassaden Anschluss</font></li><li><font size="3" face="Times New Roman"></font><font size="2">Beschichtung Terrasse</font></li></ul> <font size="2">Ausführung: 2014<br /></font><font size="2">Gesamtbausumme<span id="1464163999667S">&nbsp;</span>: CHF&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 17‘000.00<span id="1464163920144S">&nbsp;</span></font> <b><font size="2">Bauherrschaft<br /></font></b><font size="2">Bernard Bloesch<br /></font><font size="2">Vy de Joux 8<br /></font><font size="2">1216 Longirod CH<br /></font><font size="2"> <br /> Referenz:<br />Telefon: </font>079/ 453 10 11<br /><font face="Times New Roman" size="3"><br /></font> <b>Bauleitung<br /></b>Eichenberger SA Entreprise de maçonnerie<br />Chemin du gors 2/ <br />1786 Sugiez Referenz:&nbsp;&nbsp; Eichenberger<br />Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 026/ 673 14 66&nbsp;&nbsp; <b><font size="2">Unternehmer<br /></font></b><font size="2">Weiss+Appetito AG<br /></font><font size="2">Bausanierungen<br /></font><font size="2">Statthalterstrasse 46, 3018 Bern<br /></font><font size="2">Telefon:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </font><font size="2">031 / 985 23 23</font> <font size="2"></font> <b>Schlüsselpersonal<br /></b>Techn. Leitung<b>: &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; </b>Matthias Mauron<br />Bauführer:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter:&nbsp;&nbsp;&nbsp; Musai Nusret
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?<br /></b>Aufbau und Integration der NSN 3G Systemtechnik. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?<br /></b>Der Kunde schickt uns eine Order (PO) über einen Standort. Dieser Standort wird durch das Projektteam begutachtet auf bestimmte Voraussetzungen wie besondere Zugänge, Hubsteiger, Arbeitssicherheit und&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; wird dann eingeplant für ein Team. Dieses Team baut die Systemtechnik am Standort auf und integriert diese mit Hilfe des NSN&nbsp; RIC´s. Anschließend wird dem Kunden eine Dokumentation übergeben und der&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Standort abgerechnet. <b>3. Wie gross ist das Projekt?<br /></b>Aufbau von 2 bis 4 Netzelementen pro Woche. Mit 2 Teams, wobei hier die Anzahl der Mitarbeiter variiert je nach Aufwand auf der Baustelle und dem Wochenauftragsvolumen zwischen 2 und 4 Techniker. <b>4. Spezialaufträge?<br /></b>Bei Problemen und Ausfällen im Live Netz der Telekom, werden wir durch die NSN beauftragt. <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?<br /></b>Unsere langjährige Zusammenarbeit mit den Kunden NSN /Telekom und der daraus resultierende Erfahrungsschatz (Know How) .Unsere gut ausgebildeten, zertifizierten und erfahrenen Techniker. Unsere Flexibilität. <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?<br /></b>Bessere Netzabdeckung und Empfang im UMTS Netz der Deutschen Telekom. <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…<br /></b>Wir werden im Zuge des Swaps und der umbauten auf SRAN weiterhin in diesem Projekt tätig sein, wahrscheinlich mit einem größeren Auftragsvolumen.&nbsp; Arslan Yildiz
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?<br /></b>Wir installieren Neue oder erneuern alte PDH (Plesiochrone Digital Hirarchie) und SDH (Synchrone Digitale Hierarchie) Richtfunkstrecken im Auftrag der Telefonica. Hierzu verwenden wir Systemtechnik von SIAE und Huawei. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?<br /></b>Erster Schritt ist hier die Standortbegehung BTB (Bau Technische Begehung) Zweiter Schritt ist der Swap oder Neubau des Richtfunklinks Dritter Schritt ist das CleanUp. <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Wir installieren bis zu 26 Richtfunkstrecken in einer Woche Mit 4-5 Teams ( 4 und 2 Techniker pro. Team ; 12 Techniker) und einen BTB Team (2 Techniker) Dies wird durch den Kollegen Mike Berke und mich Koordiniert. <b>4. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?<br /></b>Eine hohe Fertigstellungsquote und gute Qualität (hierzu kommt eine schnelle Abarbeitung von anfallenden Mängeln)&nbsp;&nbsp; <b>5. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?<br /></b>Durch die Installation neuer Richtfunkstrecken, sorgen wir für die Anbindung neuer Sendemasten und Unterstützen somit den Ausbau der Sende Empfangstechniken (2G/3G/4G). <b>6. Ein Ausblick in die Zukunft…<br /></b>Durch den Kauf der E-Plus (durch Telefonica) beginnt nun das große Aufräumen im Telefonica-Netzwerk was für die Zukunft einiges an Arbeit bereithält (Konsolidierung der Netzwerke)&nbsp; Mike Berke und Simon Steiner
<b>&nbsp;1. Was macht W+A in diesem Projekt ?<br /></b>Ich betreue/koordiniere Planungen für Neubau und Erweiterungen von Mobilfunkstandorten der Netzbetreiber Vodafone und Telefonica mit Huawei und Ericsson Technik. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> <br />•&nbsp;&nbsp; Site-Übergabe durch den Kunden, Sichtung der Standortunterlagen durch W+A&nbsp;<br />•&nbsp;&nbsp; Angebotsabgabe/ PO-Bestellung durch W+A <br />•&nbsp;&nbsp; nach PO Erhalt Einplanung der Standortbegehung, bei dieser werden diverse Informationen aufgenommen, Bilder gemacht, Protokoll ausgefüllt (nach Vorgabe des jeweiligen Kunden) und die Anfertigung eines Rotstriches <br />•&nbsp;&nbsp; die Dokumente der Begehung werden an den Kunden übermittelt und auf die Freigabe des Rotstriches durch den Kunden gewartet <br />•&nbsp;&nbsp; danach gibt es je nach Kunde oder Projekt verschiedene Arbeitsweisen: <br />1.&nbsp;&nbsp; Erstellung einer Entwurfsplanung, diese geht dann in den sogenannten Umlauf und nach der Freigabe der Entwurfsplanung, wird die Ausführungsplanung inkl. evtl. benötigter Statik und Werkstattzeichnungen für Stahlbau erstellt <br />2.&nbsp;&nbsp; Es wird sofort die Ausführungsplanung inkl. evtl. benötigter Statik und Werkstattzeichnungen für Stahlbau erstellt und dieser Plan geht dann in den Umlauf <br />•&nbsp;&nbsp; nach dem Akzeptieren der vorgelegten Planung durch alle Beteiligten (Kunde, Netzbetreiber, evtl. Mitbenutzer, Eigentümer usw.), kann nun der Bau beginnen <br />•&nbsp;&nbsp; nach Abschluss der Bauarbeiten, wird durch die jeweilige Baufirma ein Rotstrich mit eventuellen Änderungen gegenüber der erstellten Planung geliefert&nbsp;<br />•&nbsp;&nbsp; mit diesen Angaben wird dann der Bestandsplan gezeichnet, dieser wird dem Kunden/Netzbetreiber zur Archivierung und Grundlage neuer Planungen übergeben <br />•&nbsp;&nbsp; damit kann der Standort dann auch mit dem Kunden abgerechnet werden &nbsp; <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> <br />•&nbsp;&nbsp; pro Woche werden insgesamt ca. 12 Standorte bearbeitet &nbsp; <b>4. Spezialaufträge?</b> <br />•&nbsp;&nbsp; gibt es hier keine, jeder Standort ist individuell &nbsp; <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> <br />•&nbsp;&nbsp; das wir spezialisierte Planer/Zeichner und Statiker im eignen Hause haben &nbsp; <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> <br />•&nbsp;&nbsp; die Planung hat zuerst einmal keinen Einfluss auf den Otto Normalverbraucher, erst nach dem Bau der geplanten Standorte ist eine Verbesserung der Leistungen/Qualität im jeweiligen Mobilfunknetz für diesen erkennbar &nbsp; <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> <br />•&nbsp;&nbsp; da der Mobilfunkmarkt immer am Wachsen ist, sich stetig verändert und modernisiert, werden Neubau und Erweiterungsplanungen der Mobilfunkstandorte auch in Zukunft benötigt&nbsp; Carsten Eich
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Bei diesem Projekt wurden bis zur Umstellung des Projektes (April 2015) auf das Projekt Delta, LTE Full SRAN Standorte realisiert. Bei dem Umbau der Standorte werden sämtliche vorhandenen Techniken geswapt und immer LTE nachgerüstet. Auf Bestandsmängel und der Energieeffizient wird immer bei der Planung geachtet. Der Umbau eines Standortes kann bis zu 100T€ kosten <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Von der Planung bis zur Inbetriebnahme. <ul><li>Angebot zur Planung erstellen. Nach Erhalt der PO, siehe 2-tens.</li><li>Bautechnische Begehung (BTB) für die Planung.</li><li>Erstellung einer Entwurfsplanung (EP) und dem BTB-Protokoll.</li><li>Nach Freigabe der EP vom Kunden, Erstellen der Ausführungsplanung (AP), wobei&nbsp;die Änderungen im EP beachtet werden müssen.</li><li>Nach AP-Freigabe erfolgt die Baufreigabe und die Erstellung der Angebote für den Bau.</li><li>Nach Erhalt der Bau-Po`s, werden die zusätzlichen Materialien, ggf. der Stahl und Kran/Hubsteiger bestellt. Gleichzeitig wird ein Bauzeitenplan zur Realisierung erstellt. Bis zum Baubeginn sollten alle erforderlichen Materialien, Techniken und Fremdleistungen zur Verfügung stehen.</li><li>Erstellen der Wochenplanung für das Aufbauteam.</li><li>Dokumentationserstellung und nach der Kundenabnahme, Mängelbeseitigung.</li><li>Abrechnung nach Kundenfreigabe.</li></ul> <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Von 2012 bis Dato: Standorte:&nbsp; ca. 140 in 3 Regionen (Nord-West, Rhein-Main, Süd-West) <b>4. Spezialaufträge?</b> &nbsp;Beschaffung von zusätzlichen Fremdleistungen wie z.B. Technik <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> &nbsp;Enge Zusammenarbeit mit dem Kunden Ericsson im Vodafone-Netz. <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Durch die Nachrüstungen der LTE Techniken, ergibt sich eine verbesserte Netzqualität für den Endverbraucher. Die Datenraten haben sich durch den Ausbau verbessert. &nbsp; 7. Ein Ausblick in die Zukunft… Jahresziel noch nicht bekannt, aber, alles was zum Bau freigegeben wird, sollte realisiert werden. Simon Steiner
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b>&nbsp;&nbsp; “Modernisierung“ der Technik vor Ort durch kompletten Tausch der Komponenten. Bei der SRAN Lösung wird die Hauptzuleitung zu den Antennen durch Glasfasern realisiert und anschliessend nur ein kurzes Stück Hohlleiter aus Kupfer verwendet “Jumper“, da sich dann auch die Haupttechnik (RRU) oben am Mast befindet. <b>2.&nbsp;Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Der Auftraggeber (Vodafone) beauftragt die Huawei mit der “Modernisierung“ also dem Swap (Techniktausch) der Anlage. Die Huawei erarbeitet dann mit uns als Partner eine neue Sitesolution (Umbaumassnahme) die dann mit einem kommuniziertem Vorlauf, Cluster für Cluster ( Abfolge legt Vodafone fest) abgearbeitet wird.&nbsp; Alle Belange von der Logistik, Planung, Kraneinsätzen, Installation bis zum&nbsp; Commissioning und der Dokumentation werden von uns der Weiss &amp; Appetito starker Partner der Huawei &nbsp;übernommen. <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Ca. 1200 Standorte mit fast 2000 einzelnen Netzelementen (2g&amp;3G). <b>4. Spezialaufträge?</b> Den Swap des VW Werks mit einhergehender Dankesmail für die reibungslose Organisation und Abstimmung mit der Volkswagen AG&nbsp; und deren in das System eingebundene Technik. <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Unser Know How im Telekommunikationsbereich, die damit einhergehende Flexibilität und Belastbarkeit /&nbsp; dass wir auch dort weitergehen, wo Andere schon&nbsp; aufgeben / dass wir stets unsere eigenen Ziele wie auch die Interessen des Kunden fest im Focus behalten. <b>6.&nbsp;Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Eine bessere Netzabdeckung, schnelleres mobiles Surfen. <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft… &nbsp; </b> dieses Projekt ist mit Erfolg abgeschlossen. Kai Kroch und Ali Ünlü
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Aufbau und Integration der Huawei 2G und LTE Systemtechnik. &nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Der Kunde schickt uns eine Order (PO) über einen Standort. Dieser Standort wird durch das Projektteam begutachtet auf bestimmte Voraussetzungen wie besondere Zugänge, Hubsteiger, Arbeitssicherheit und&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;&nbsp;wird dann eingeplant für ein Team. Dieses Team baut die Systemtechnik am Standort auf und integriert diese mit Hilfe des Huawei RIC´s. Anschließend wird dem Kunden eine Dokumentation übergeben und der&nbsp;&nbsp; Standort abgerechnet. &nbsp; <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Aufbau zwischen 20 bis 40 Netzelementen pro Woche. Mit 10 Teams, wobei hier die Anzahl der Mitarbeiter variiert je nach Aufwand auf der Baustelle und dem Wochenauftragsvolumen zwischen 8 und 14 Techniker. <b>4. Spezialaufträge?</b> Bei Problemen und Ausfällen im Live Netz der Telekom, werden wir für Reparaturen direkt durch die Telekom beauftragt. Komplexe umbauten mit Austausch von Antennen und Feedern werden auch direkt an uns beauftragt durch die Telekom. &nbsp; <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Unsere langjährige Zusammenarbeit mit den Kunden Huawei /Telekom und der daraus resultierende Erfahrungsschatz (Know How).Unsere gut ausgebildeten, zertifizierten und erfahrenen Techniker. Unsere Flexibilität. &nbsp; <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Bessere Netzabdeckung und Empfang im LTE Netz der Deutschen Telekom. &nbsp; <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> Das LTE Netz ist noch nicht voll ausgebaut, daher werden wir in den nächsten Jahren weiter in diesem Projekt tätig sein, wahrscheinlich mit dem großen Swap der 3G Technik. Arslan Yildiz Huawei for Deutsche Telekom, Western Germany (D)
Telekom
LTE (CH) MOBILE
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Wir bauen für den Provider Sunrise die Basisstationen um. In der Regel werden die Stationen nach unserer Arbeit die Sunrise Endkunden mit LTE Technologie bedienen. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Basis ist die Netzplanung von Sunrise. Sobald wir diese kennen, schicken wir Techniker auf Site Surveys, um die Anlagen vor Ort zu analysieren, die technische Lösung zu bestimmen und gegebenenfalls auch um zusätzliche Bauarbeiten zu planen. Nach einer Engineering Phase bei uns und Huawei folgt dann der eigentliche Ausbau. Teams von zwei bis vier Technikern gehen auf die Anlage und bauen den Standort auf LTE Technologie um und integrieren ihn ins Sunrise Netz. <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Wir hatten im 2015 etwa 600 eigentliche Integrationen. Dazu kommen noch Antennenswaps, Site Survey und viele kleine Spezialjobs. <b>4. Spezialaufträge?</b> Wann immer grössere Bauarbeiten nötig sind, um zusätzliche Antennen, Basistationen, RRU, etc. zu verbauen, steigt der Koordinationsbedarf exponentiell an. Alles auf einen Punkt hin zusammen hin zu kriegen ist der Challenge. <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Wir sind extrem flexibel, finden schnelle Lösungen für den Kunden, denken in der Regel immer einen Schritt voraus und liefern erstklassige Installationsqualität ab. <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Die kleinen Strich auf unseren Smartphones ganz am oberen Bildschirmrand hängen unmittelbar von unserer Arbeit ab. Der Einfluss ist also so direkt wie kam irgendwo anders im Mobilfunknetz zu spüren. <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> 4G ist bald mal Standard, dann folgt bereits der nächste Technologiesprung. Wir sind bereit. Didier Rohrer
<h5>Projektbeschrieb</h5> <ul><li>Strangsanierung von 55 Wohnungen</li><li>Wasser / Abwasser / Lüftung</li><li>Installation&nbsp;neue Küchen / WC / Bäder</li><li>Neue Elektroinstallationen</li><li>Balkonsanierungen (Geländer / Brüstungen)</li><li>Sanierung Meteorwasser Fallstränge</li><li>Innere Malerarbeiten gesamtes Gebäude</li><li>Treppenhaussanierung</li><li>Flachdach und Terrassensanierung</li><li>Fassadensanierung Dachaufbauten</li></ul> Ausführung: 2014/2015<br />Gesamtbausumme: CHF 5.5 Mio <b>Bauherrschaft</b><br />Berval Immobilien AG <br />v.d. Zürcher Kantonalbank&nbsp;IARP<br />Postfach<br />8010 Zürich <br /><b>Referenz</b><br />Bruno Dober<br />T +41 58 451 71 29<br />M +41 79 793 62 99<br /><br /><b>Bauleitung</b><br />Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4503 Solothurn <b>Unternehmer TU</b><br />Weiss+Appetito AG<br />Bausanierungen<br />Bielstrasse 109<br />4503 Solothurn<br /><br />T +41 32 621 14 15 <b>Schlüsselpersonal</b><br />Techn. Leitung: Beat Wehrle<br />Bauführer: Adrian Kaufmann &nbsp;
<div><b>Projektbeschrieb</b></div> <ul><li>Reinigung</li><li>Untergrundvorbereitung mittels Wasserhöchstdruck</li><li>Abbruch/ neu Erstellen von 5m Schamottmauerwerk</li><li>Chromstahlabdeckung</li><li>Spachtelungen</li><li>Oberflächenschutz</li></ul> <b><br />Ausführung:&nbsp;2015<br />Gesamtbausumme:&nbsp;CHF 165‘000.00</b> <b>Bauherrschaft<br /></b>Juracime SA<br />La Ronde-Fin 20<br />2087 Cornaux <b>Referenz</b><br />T 032/ 758 02 02<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp; <b>Bauleitung</b><br />Wuerth Consulting Engineers<br />Rischweg 12<br />5035 Unterentfelden<br /><br /><b>Referenz<br /></b>Martin Würth<br />T 062/ 724 16 24 <b>Unternehmer<br /><br /></b>Weiss+Appetito AG<br />Alleestrasse 11<br />2503 Biel<br />T 032 373 10 70 <b>Schlüsselpersonal<br /></b><br />Techn. Leitung: Matthias Mauron <br />Bauführer: Olivier Fleury<br />Polier/Vorarbeiter: Musai Arben / Christian Spätig <font face="Times New Roman" size="3"><b></b></font>
110 m<sup>3</sup> Substrat blasen <b>Auftraggeber</b><br /> Stadt Strasbourg <b>Bauführer</b><br />Pascal Schuller <b>Equipe</b><br />William Gaspar
Kies absaugen in 65m Höhe <b>Auftraggeber</b><br />Setimac, Givisiez <b>Bauführer</b><br />Adrian Degenmann <b>Team</b><br />Bajrush Maloku<br />Ramo Toric<br />Basri Maloku
Saugen+Blasen
Bundesplatz Bern
Die 26 Wasserdüsen aus denen Fontänen bis zu 4m hoch aufsteigen, erzeugen bei Tag und bei Nacht eine besondere Stimmung.&nbsp; <b>Auftraggeber</b><br />Kathowa Wassertechnik AG <b>Bauführer</b> <br />Andreas Lysser <b>Team</b><br />Jürg Dudan<br />Roberto Pereira<br />Ivo Santos<br /><br /> Das Wasser fliesst auf dem Platz über Schlitzrinnen in einen unterirdischen Tank zurück, wird gereinigt und wieder dem Kreislauf zurückgeführt. Das Wasser wird durch einen Filter, welcher mit Quarzsand gefüllt ist, gereinigt. Um die Sauberkeit des Wassers zu gewährleisten wird der Quarzsand regelmässig ersetzt. Der Sand wurde durch die Spezialdienste abgesaugt.
Saugen+Blasen
Fett absaugen
Fett absaugen aus Kanalisation <b>Auftraggeber</b><br />Tiefbauamt der Stadt Bern <b>Bauführer</b><br />Adrian Degenmann <b>Team</b><br />Vesco Bozovic<br />Miguel Da Silva
Josef Muff: Rohrleitungsbau
Kraftwerk Russein Druckleitung
Druckleitung DN1600/DN1700 <br />Innen und aussen Epoxy-Beschichtung<br />mit Segmentbögen, Fixpunkten, Mannlöchern<br />Bausumme: CHF 8.4 Mio.<br />Baujahr: 2013 / 2014 <b>Bauherr<br /></b>Kraftwerk Russein AG / AXPO Power AG, Baden <b>I</b><b>ngenieur<br /></b>AXPO Power AG, Pöyry Energy AG, Stucky SA
Sand absaugen mit Sicht auf den Murtensee <b>Auftraggeber<br /></b>Murten Productions GmbH <b> Bauführer<br /></b>Adrian Degenmann <b>Equipe<br /></b>Basri Maloku<br />Leonel Texeira<br />Antonio Ribeira da Mota
Josef Muff: Rohrleitungsbau
KWKW Steineraa Druckleitung
Steckmuffenrohre Duktus<br />DN 800, L =1'230 Meter<br />Bausumme: CHF 1.5 Mio.<br />Baujahr: 2015 <b>Bauherr<br /></b>Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz AG, Schwyz <b>Ingenieur<br /></b>Edy Toscano / Baumann Hedinger Gasser AG, Schwyz
Im ca. 30-jährigen Brückenpfeilerschacht hat sich durch all die Jahre sehr viel Schlamm angesammelt und hat die Pumpe verstopft. Unsere Equipe hat 10 m<sup>3</sup> Schlamm abgesaugt in 65 m Tiefe. <b>Auftraggeber <br /></b>Tiefbauamt Kanton Schwyz <b>Bauführer <br /></b>Andreas Lysser <b>Equipe</b> Adrian Von Aesch <br />Andreas Lysser <br />Manuel Mendes
Saugen+Blasen
Pool verfüllen
Swimmingpool verfüllen mit 160 m<sup>3</sup> Rundkies <b>Auftraggeber <br /></b>Bucher Baugeschäft AG <br />Sägemattstrasse 5<br />3097 Liebefeld <b>Bauführer<br /></b>Adrian Degenmann <b>Equipe <br /></b>Dudan Jürg <br />Pereira Gaspar
<b>Arbeiten wo andere Urlaub machen <br /></b>80 m<sup>3</sup>, 16/32 Kies blasen in der Bergstation<br />300 m<sup>3</sup>, 16/32 Kies blasen in der Talstation <b>Auftraggeber<br /></b>Hermann Dagn GmbH <b>Bauführer <br /></b>Manuel Andreatta <b>Equipe<br /></b>Thomas Wünsche<br />Kamil Kaczan
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Wir koordinieren die Site Engineering Projekte für den Anbieter Sunrise. Das heisst, von der Organisation der technischen Begehung bis zur Baueingabe. &nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> &nbsp; Technische Begehung vor Ort – Zeichnen der Pläne (GA’s und PA’s) – Plankontrolle durch alle Beteiligten – Erstellen der NIS (Berechnung der Immissionswerte) – Erstellen der Baueingabe &nbsp; <b>3. Spezialaufträge?</b> Upgrades &nbsp; <b>4. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Jahrelange Erfahrung im Gebiet Akquisition und Site Engineering, zufriedene Kunden, etc. &nbsp; <b>5. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Bessere Netzabdeckung Ariane Luzhnica <div class="indent"><div class="indent"></div></div>
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Als Drehscheibe zwischen Kunden und Mitarbeiter sind die Arbeiten sehr abwechslungsreich.<br />Verhandlungen und Meetings mit verschiedenen Personen auf Kundenseite sind sehr interessant.<br />Auch interne&nbsp; Arbeiten wie Personalplanung und Mitarbeitergespräche sind ein wichtiger Bestandteil.&nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Vielen Arbeiten sind geprägt von den Kundenzielen und deren Vorhaben. Darin das Optimum herauszuholen im Bezug auf Kosten, Termine &amp; Qualität sind tägliche&nbsp; Herausforderung. &nbsp; <b>3. Spezialaufträge?</b> Die gibt es immer wieder und machen die Arbeit auch so interessant. Sei es ein temporäre Anlage für ein Festival oder spontane Dachsanierungen wo schnelles Agieren gefragt ist. &nbsp; <b>4. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Flexibilität, schnelles handeln und Kunden Zufriedenheit sind unsere Stärken. &nbsp; <b>5. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Durch die Erweiterungen an den bestehenden Anlagen und auch deren neu Erstellung profitiert der Endkunde von schnelleren Datenvolumen und auch bessere Netzqualität. &nbsp; <b>6. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> Nach GSM kam UMTS, nun wird&nbsp; LTE installiert. Erste Länder installieren 5G….der Markt bleibt in Bewegung und die Nachfrage ist weiterhin ununterbrochen. Pascal Lehmann und Andreas Jehle <div class="indent"><div class="indent"></div></div>
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Wir bauen das Richtfunknetz zwischen den Mobilfunkanlagen der Firma Sunrise auf den technisch neusten Stand um. In der Regel verbauen wir die neuesten Huawei Komponenten. &nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Nach Erhalt des Auftrags machen wir einen Site Survey, um die bauseitigen Vorgaben zu prüfen und schlagen eine Umsetzungslösung vor. Auf dieser Basis erfolgt beim Kunden die Bestellung des Materials. Danach ersetzt ein Viererteam auf zwei Anlagen gleichzeitig den alten Richtfunk mit neuer Technik. &nbsp; <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> 300 Links pro Jahr, d.h. wir bauen auf ca. 550 Anlagen jährlich. <b>4. Spezialaufträge?</b> Schwierig zugängliche Stationen im Gebirge sind immer eine spezielle Herausforderung, besonders weil immer zwei oder mehr Teams gleichzeitig auf verschiedenen Anlagen zusammen arbeiten müssen. &nbsp; <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Wir sind extrem flexibel, haben eine kundenorientierte Projektleitung und eine unschlagbare First-Time-Right-Quote, also eine tolle Installationsqualität. &nbsp; <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Kommunizieren die einzelnen Mobilfunkstationen stabiler und schneller zusammen, steigt die Leistung des gesamten Netzes. Bessere Netzabdeckung, höhere Bandbreiten und schnellere Handover spürt der Kunde. <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> Das gesamte Netz wird mit E-Band Richtfunk betrieben (zurzeit verbauen wir schon etwa 50% E-Band Links). Vielleicht wird Richtfunk mal so schnell wie Glasfaser. Kim Koch
<article><b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Bei diesem Projekt werden zu dem bestehenden Standort neue LTE Netzelemente sowie ggf. auch GSM/UMTS Elemente hinzugefügt. Im Ausnahme Fall handelt es sich um einen Neubaustandort, an dem alle Netzelemente realisiert werden. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> <ul> <li>Von der Planung bis zur Inbetriebnahme.</li><li>Angebot zur Planung erstellen.&nbsp;</li><li>Bautechnische Begehung (BTB) für die Planung.&nbsp;</li><li>Erstellung einer Rotstrichzeichnung und dem BTB-Protokoll.&nbsp;</li><li>Nach Freigabe vom Kunden, Erstellen der Ausführungsplanung (AP) und dem Materialrequest.</li><li>Nachfreigabe der AP, Angebote für den Bau erstellen.&nbsp;</li><li>Nach Erhalt der Bau-Po`s, werden die zusätzlichen Materialien, ggf. der Stahl und Kran/Hubsteiger bestellt.&nbsp;</li><li>Wenn die Technik vom Kunden beigestellt ist, wird der Standort zum Bau eingeplant.&nbsp;</li><li>Erstellen der Wochenplanung für das Aufbauteam.&nbsp;</li><li>Dokumentationserstellung und nach der Kundenabnahme, Mängelbeseitigung.&nbsp;</li><li>Abrechnung nach Kundenfreigabe.</li></ul> <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> Von 2012 bis Dato: <br />Standorte: 499 <br />Netzelemente: 583 <b>4. Spezialaufträge?</b> Beseitigung von Bestandsmängeln wie z.B. arbeitssicherheitsrelevante Punkte, BGVA3 erstellen. <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Flexibilität bei den terminierten Aufbauten, Gutes und konstantes Aufbauteam, geringe Anzahl der Baumängel. <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Durch die Nachrüstungen der LTE Techniken, ergibt sich eine verbesserte Netzqualität für den Endverbraucher. Die Datenraten haben sich durch den Ausbau verbessert. <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> Bis zum Jahresabschluss Vodafone 2015 (03/2016) wird eine Verdopplung der LTE Aufbauten zum Vorjahr gefordert.</article> Alan English Huawei for Vodafone North Germany
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Bsp. Projektleitung Rollout Huawei/“Swisscom Vectoring SWAP“ Hauptaufgaben sind: <br />1. Technische Abklärungen zusammen mit Kunden <br />2. Beschaffung/Bereitstellung geeigneter Ressourcen <br />3. Planung/Koordination der ganzen Migration mit Personal (in Menge und Zeit) <br />4. Beschaffung von Site Zugangsinformationen <br />5. Bereitstellung von Hilfsmitteln für Personal (Werkzeug, Zutrittsmittel, generelle Ausrüstung etc.) <br />6. Materialeinkauf <br />7. Überwachung des Materialflusses von Huawei zu Weiss+Appetito <br />8. Sicherstellung Lieferqualität/Qualitätssicherung <br />9. Kommerzielle Steuerung und Überwachung &nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?</b> Bsp. Projektleitung Rollout Huawei/“Swisscom Vectoring SWAP“ Start Bedingungen: <br />- Rahmenvertrag mit Kunde Huawei abgeschlossen. <br />- Ressourcenbeschaffung abgeschlossen (eigen- oder Fremdpersonal sichergestellt) &nbsp; Wöchentlich <br />1. Rolloutplanung <br />2. Bestellungen verarbeiten <br />3. Schlussdokumentation erstellen/liefern <br />4. Acceptance durchführen <br />5. Abrechnung initiieren <br />6. Rückschub/Entsorgung Altmaterial <br />7. Rolloutmeeting &nbsp; Täglich <br />1. Site Survey <br />2. Site Konfigurationsdaten beschaffen <br />3. Site Konfiguration <br />4. Site Migration &nbsp; Fortlaufend/nach Bedarf <br />1. Qualitätssicherung/Mängelbehebung <br />2. Personalschulung&nbsp;&nbsp; <b>3. Wie gross ist das Projekt?</b> &nbsp; 2013/2014:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 2‘134 Sites <br />2015/2016:&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; 1’280 Sites &nbsp; <b>4. Spezialaufträge?</b> <br />- Site Survey’s <br />- Re-test von abgebauter Hardware &nbsp; <b>5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> &nbsp; <br />- Sehr hohe Flexibilität <br />- Zuverlässigkeit <br />- Hohe Installationsqualität <br />- Beinahe 100% Liefertreue (nur 0.9% Absagen verursacht durch W+A) &nbsp; <b>6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> &nbsp; - Swisscom Festnetzkunden (ohne FTTH) haben nach Abschluss dieses Projektes höhere Bandbreite zur Verfügung (bis zu ca. 150 Mbit) &nbsp; <b>7. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> &nbsp; Dieses Projekt ist per Abschluss aller Site Migrationen komplett beendet. <br />Weitere Projekte werden im Rahmen unseres Vertrages mit Huawei erfolgen. <br />Durch die TOP-Leistung unserer Teams haben wir eine gute Visitenkarte hinterlassen. Stefan Anner
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ?</b> Wir bauen seit Herbst 2015 das Glasfaser Backbone Netz von Sunrise. <br />Unsere Aufgabe besteht im Ausbau der Netzinfrastruktur von Sunrise mit neuester DWDM Technologie. <br />Wir installieren und nehmen die entsprechenden Netzelemente in Betrieb. &nbsp; <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrags?</b> Zusammen mit dem Kunden wird eine Rollout Planung erstellt. Danach erhalten wir das Netzdesign sowie die Hardware vom Kunden. Wir installieren ausschliesslich nach Vorgaben von Sunrise. <br />Die Kunst in diesem Projekt besteht darin, die recht komplexen Design-Vorgaben in kurzer Zeit zu verstehen und die Techniker effizient einzusetzen, um den Terminvorgaben gerecht zu werden. &nbsp; <b>3. Spezialaufträge?</b> Service Migrationen in der Nacht. Dabei werden diverse Telecom Dienste umgeschaltet, die vorwiegend grosse Endkunden von Sunrise betreffen. &nbsp; <b>4. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?</b> Eine sehr hohe Flexibilität um den kurzfristigen Planänderungen gerecht zu werden. <b>5. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?</b> Verfügbarkeit der Telecom Dienste von Sunrise. &nbsp; <b>6. Ein Ausblick in die Zukunft…</b> Vertrag mit dem Kunden besteht bis Ende 2017. Stefan Anner
<b>1. Was macht W+A in diesem Projekt ? </b> Wir bauen für Swisscom das Herzstück des gesamten Telekommunikations Netzwerkes in der Schweiz, d.h. das Glasfaser Backbone Netz von Swisscom mit WDM Technologie.<br />Die Arbeiten umfassen die Installationen sowie die Inbetriebnahme und Integration der WDM Netzelemente. <b>2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrags? </b> Es ist ein typisches Rollout Projekt mit einer Planung, die mehrheitlich vom Kunden vorgegeben ist. Wir stellen die nötigen Ressourcen und Materialien in der geforderten Zeit zur Verfügung um die Installationen termingerecht abzuschliessen. <b>3. Wie gross ist das Projekt? </b> Das Projekt SONATE läuft seit 2009 und wird bis mindestens 2017 weitergeführt.<br />Das Volumen umfasst in etwa 2’000 Standorte. &nbsp; <b>4. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus? </b> Hohe Qualität bei grosser Liefermenge und Flexibilität &nbsp; <b>5. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher? </b> Ein beinahe störungsfreies und sehr zuverlässiges Kommunikationsnetz von Swisscom <b>6. Ein Ausblick in die Zukunft… </b> Vertragsverhandlungen mit dem Kunden Huawei wird den Verlauf über das Jahr 2017 hinaus bestimmen... Stefan Anner
Technik-Center
Eigenbau Hornet
<b>Projektbeschrieb</b><br />Aufbau von LKW Chassis- Eigen entwickelte Steuerung. Neu konzipiertes Saug- und Blasfahrzeug. <b>Bauherrschaft</b><br />Weiss + Appetito <br />Spezialdienste AG<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern<br /><br />Referenz: Adrian Degenmann<br />T +41 31 75 075 75 <b>Projektleitung</b><br />Weiss + Appetito SEM AG<br />Brüggfeld 14<br />3216 Ried b. Kerzers<br /><br />Referenz: Thomas Baumgartner<br />T +41 31 750 75 75
Technik-Center
Eigenbau Dosiergerät
<b>Projektbeschrieb</b><br />Dosiergerät - Von Planung bis zur Inbetriebnahme<br />Inbetriebnahme: 2018 <div><ul><li>Mit Strassenverkehrszulassung</li><li>Bis 50m<sup>3</sup> pro Std. förderbar</li><li>Sehr geringe Steigung der Auffahrrampe</li></ul></div> <div> <b>Anwendung:</b></div> <div><ul><li>Die Maschine befördert Materialien mit Hilfe der Saug- und Blaskraft</li><li>Sie dient zur Förderung von Trockenmaterialien, sowie Flüssigkeiten wie Schlamm, Sand, Kies, Asche und Pulver</li></ul></div> <b>Bauherrschaft</b><br />Weiss + Appetito <br />Spezialdienste AG<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern<br /><br />Referenz: Adrian Degenmann<br />T +41 31 750 75 75 <b>Projektleitung</b><br />Weiss + Appetito SEM AG<br />Brüggfeld 14<br />3216 Ried b. Kerzers<br /><br />Referenz: Simon Johner<br />T +41 31 750 75 75<br /><br /><br /> <div></div>
Energie+Renovationen
Mit dem ABC zum Erfolg
<h5>Projektbeschrieb</h5> <ul><li>Steildacheindeckung mit Wärmedämmung Spenglerarbeiten</li><li>Thermische Solaranlage 10m<sup>2</sup></li><li>Lamellen + Sonnenstoren </li><li>Anpassungsarbeiten Heizung</li><li>Fassadenisolation</li><li>Betonsanierung Balkone</li><li>Anpassungsarbeiten Metallbau</li><li>Elektroarbeiten</li><li>Mauerarbeiten</li><li>Gartenarbeiten, Umgebungsarbeiten</li></ul> Ausführung: August 2011 - November 2011<br />Gesamtbausumme: CHF 310‘000 <b>Bauherrschaft</b><br />Dr. med. FMH Rolf und Esther Gerny <b>Bauleitung</b><br />Energie+Renovationen<br />Riccardo Fuhrer<br /><br /><b>Unternehmerorganisation</b><br />Weiss+Appetito&nbsp;AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern
Energie+Renovationen
Eine nicht alltägliche Sanierung
<b>&nbsp;Projektbeschrieb</b> <ul><li>Abbrucharbeiten</li><li>Demontage+ Boden- und Wandaufbau</li><li>Neue Decke</li><li>Neue Bodenbeläge</li><li>Neuer Schwedenofen</li><li>Neue elektrische Installationen</li><li>Sanierung Aussenfassade</li><li>Neue Fenster</li></ul> Ausführung: Sommer 2011<br />Gesamtbausumme: CHF 200‘000.00 <b>Unternehmerorganisation</b><br />Weiss+Appetito AG<br />Energie+Renovationen<br />Statthalterstrasse 46<br />3018 Bern <b>Bauleitung</b><br />Energie+Renovationen<br />Daniel Freiburghaus <div></div>
Saugen+Blasen
Scana Regensdorf
750m<sup>2</sup> als Dachgarten für die Mitarbeiter, ca. 12'000m<sup>2</sup> Produktions- und Lagerhallen. <b>Auftraggeber</b><br />Maillard Bedachungen<br />Winterthur <b>Bauherrschaft</b> <br />SAVIVA AG<br />Geschäftsbereich Scana<br />Regensdorf <b>Architekturbüro</b><br />Schiess ITI AG, Planungsbüro, Zürich <b>Bauführer</b><br />Beat Ellenberger <b>Equipe</b><br />Bernd Wünsche<br />Selom Berisha<br />Syle Berisha<br />Ralph Wünsche
DE