Site-Engineering / Planning (D)

 1. Was macht W+A in diesem Projekt ?
Ich betreue/koordiniere Planungen für Neubau und Erweiterungen von Mobilfunkstandorten der Netzbetreiber Vodafone und Telefonica mit Huawei und Ericsson Technik.

 

2. Wie ist die Vorgehensweise/Ablauf eines solchen Auftrages?
•   Site-Übergabe durch den Kunden, Sichtung der Standortunterlagen durch W+A 
•   Angebotsabgabe/ PO-Bestellung durch W+A
•   nach PO Erhalt Einplanung der Standortbegehung, bei dieser werden diverse Informationen aufgenommen, Bilder gemacht, Protokoll ausgefüllt (nach Vorgabe des jeweiligen Kunden) und die Anfertigung eines Rotstriches
•   die Dokumente der Begehung werden an den Kunden übermittelt und auf die Freigabe des Rotstriches durch den Kunden gewartet
•   danach gibt es je nach Kunde oder Projekt verschiedene Arbeitsweisen:
1.   Erstellung einer Entwurfsplanung, diese geht dann in den sogenannten Umlauf und nach der Freigabe der Entwurfsplanung, wird die Ausführungsplanung inkl. evtl. benötigter Statik und Werkstattzeichnungen für Stahlbau erstellt
2.   Es wird sofort die Ausführungsplanung inkl. evtl. benötigter Statik und Werkstattzeichnungen für Stahlbau erstellt und dieser Plan geht dann in den Umlauf
•   nach dem Akzeptieren der vorgelegten Planung durch alle Beteiligten (Kunde, Netzbetreiber, evtl. Mitbenutzer, Eigentümer usw.), kann nun der Bau beginnen
•   nach Abschluss der Bauarbeiten, wird durch die jeweilige Baufirma ein Rotstrich mit eventuellen Änderungen gegenüber der erstellten Planung geliefert 
•   mit diesen Angaben wird dann der Bestandsplan gezeichnet, dieser wird dem Kunden/Netzbetreiber zur Archivierung und Grundlage neuer Planungen übergeben
•   damit kann der Standort dann auch mit dem Kunden abgerechnet werden  

 

3. Wie gross ist das Projekt?
•   pro Woche werden insgesamt ca. 12 Standorte bearbeitet  

 

4. Spezialaufträge?
•   gibt es hier keine, jeder Standort ist individuell  

 

5. Was zeichnet W+A in diesem Projekt aus?
•   das wir spezialisierte Planer/Zeichner und Statiker im eignen Hause haben  

 

6. Einfluss auf den Alltag der Otto Normalverbraucher?
•   die Planung hat zuerst einmal keinen Einfluss auf den Otto Normalverbraucher, erst nach dem Bau der geplanten Standorte ist eine Verbesserung der Leistungen/Qualität im jeweiligen Mobilfunknetz für diesen erkennbar  

 

7. Ein Ausblick in die Zukunft…
•   da der Mobilfunkmarkt immer am Wachsen ist, sich stetig verändert und modernisiert, werden Neubau und Erweiterungsplanungen der Mobilfunkstandorte auch in Zukunft benötigt 

Carsten Eich

Kontakt

Weiss+Appetito
Communication GmbH
Keniastrasse 31
DE-D-47269 Duisburg

T +49 203 41069 0
F +49 203 41069 210
E-Mail
DE